PLAYNATION NEWS PlanetSide 2

PlanetSide 2 - Empire Showdown fordert Gefolgschaft

Von Thomas Wallus - News vom 18.12.2012, 11:15 Uhr

Sony Online Entertainment hat die Vorbereitungen zum Ultimate Empire Showdown in PlanetSide 2 in Form eines Drei-Schritte-Programms  freigegeben.

Auf den Schlachtfeldern des MMOFPS PlanetSide 2 bekriegen sich drei Fraktionen, die um die Vorherrschaft im Kampf buhlen. Diese Auseinandersetzung will Sony Online Entertainment zum ultimativen Showdown führen und hat hierzu eine Themenseite ins Leben gerufen, die den Stichtag der intensiven Kämpfe auf den 25. Januar 2013 datiert. Stattfinden soll dies in Los Angeles. Bis dahin mögen die interessierten Spieler von PlanetSide 2 einer aus drei Schritten bestehenden Anleitung folgen.

Folgt eurer Fraktion in PlanetSide 2 in Vorbereitung auf den Ultimate Empire Showdown.

Zunächst empfiehlt es sich, PlanetSide 2 herunterzuladen, um erste Trainings-Erfahrung zu sammeln. Im Anschluss wird euch die Entscheidung für eine der drei Fraktionen "New Conglomerate", "Vanu Sovereignty" und "Terran Republic" abverlangt, wobei SOE die Qual der Wahl mit einigen Rekrutierungs-Videos untermauert. Jedes der Teams haben die Verantwortlichen mit einem Anführer ausgestattet, welchem ihr in einem dritten Schritt auf Twitter und YouTube folgen solltet, um Teil ihrer Anweisungen zu werden.

KOMMENTARE

News & Videos zu PlanetSide 2

PlanetSide 2 PlanetSide 2 - Zeit für Konsolen: PS4-Release in diesem Monat PlanetSide 2 PlanetSide 2 - Große Versprechungen trotz deutlich zu weniger Mitarbeiter PlanetSide 2 PlanetSide 2 - Der wahrscheinlich stinkendste Aprilscherz aller MMOs PlanetSide 2 PlanetSide 2 - Closed Beta der Playstation 4 für Europa bereit PlanetSide 2 PlanetSide 2 - E3-Trailer 2014 zur PS4-Version PlanetSide 2 PlanetSide 2 - Halloween Event 2013 The Culling 2 The Culling 2 - Nach zwei Tagen keine Spieler mehr auf den Servern Zombieland 2 Zombieland 2 - Kommt im Herbst 2019 in die Kinos, Originalbesetzung bestätigt
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Warum die Lizenz an CD Projekt RED ging