PLAYNATION NEWS Overwatch

Overwatch - Neuer Held könnte Spinnen-Tank Anchora sein

Von Ben Brüninghaus - News vom 23.02.2017, 13:05 Uhr
Overwatch Screenshot

Wird Anchora, ein Spinnen-Tank, der nächste Held in Overwatch? Die Mannen von Blizzard haben jüngst neues Material innerhalb ihres Blogs veröffentlicht und die Community ist fleißig am Spekulieren. 

In letzter Zeit tummeln sich die heißesten Gerüchte um den Multiplayer-Titel Overwatch aus dem Hause Blizzard. Die Community sprang jüngst immer wieder auf kleine Hinweise an, die darauf deuteten, Doomfist könne der nächste Held in Overwatch werden. Doch nach dem Statement von Jeff Kaplan, dass der nächste Hero nicht derjenige sein wird, von dem es derzeit alle erwarten, gibt es nun direkte Infos zu neuen Charakteren aus dem Overwatch-Universum. 

Overwatch Overwatch Ende von Saison 3 offiziell verkündet

Die Community lässt sich abermals zu Spekulationen den nächsten Helden betreffend verleiten. Anlass dafür ist allem voran ein neuer Blog-Post mit einem Interview, das ein kleines Mädchen namens Efi Oladele gegenüber "Atlas News" abgehalten hat. 

Hier wird die elfjährige Erfinderin vorgestellt, die im Rahmen des Beitrags "Augen auf Numbani" das sogenannte "Superhirn-Stipendium" gewann. Ihre Fertigkeiten umfassen die Bereiche Robotik und künstliche Intelligenz.

Bereits im Vorfeld kamen viele Gerüchte auf, dass es in Bälde etwas Neues zu Numbani geben könnte. Sei es ein neuer Cinematic-Trailer, einen Helden, der mit der Stadt zu tun hat etc. - und dies ist zum Teil damit schon eingetreten. Aber wird die kleine Efi auch der nächste Held? Laut Gerüchten sei es viel wahrscheinlicher, dass Anchora anstelle des kleinen Mädchens in Erscheinung tritt.

Anchora, ein Spinnen-Tank?

Doch wer ist Anchora? Bereits auf vergangenem Bildmaterial gab es immer wieder Roboter mit multiplen Extremitäten zu sehen. Beispielsweise in dem Sombra-Cinematic oder auf anderen Artworks. Vorstellbar ist, dass Efi diesen Roboter entwickelt hat und er anstelle der Kleinen in Numbani kämpft. Am Ende des Interviews verweist sie nämlich auf ihre Abreise. Was soviel bedeuten könnte wie, Anchora würde bei möglichen Angriffen oder Problemen in Numbani zur Verteidigung dienen.

"Ich möchte Dinge erschaffen, die unser Leben besser machen. Und ich träume davon, eines Tages etwas zu bauen, das uns beschützen kann, so wie die neuen OR15s!"

Chronologisch könnte sie diesen Roboter bald bauen oder dies bereits getan haben. Ein Beschützer könnte aus einer bestimmten Perspektive auch immer als eine Art "Tank" interpretiert werden, der den Schaden der Feinde auf sich zieht. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden.

KOMMENTARE

News & Videos zu Overwatch

Overwatch Overwatch - Hanzo erhält eigene Statue Overwatch Overwatch - Hamster Wrecking Ball live auf dem PTR, das sind alle Fähigkeiten Overwatch Overwatch - Der neue Champion Hammond ist ein Hamster Overwatch Overwatch - Blizzard teasert wahrscheinlich Held 28 an Overwatch Overwatch - Hintergrundgeschichte zu Wrecking Ball veröffentlicht Overwatch Overwatch - Story: Hintergrundgeschichte von Brigitte veröffentlicht CS:GO CS:GO - Lootboxen in Belgien und den Niederlanden entfernt worden Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Beleidigungen führen ab sofort einen Ban mit sich
News zu Zombieland 2

LESE JETZTZombieland 2 - Autoren kündigen zweiten Teil mit Originalbesetzung an