PLAYNATION NEWS Overwatch

Overwatch - Blizzard schwächt D.Va, Ana und Roadhog

Von Dustin Martin - News vom 06.01.2017, 10:30 Uhr
Overwatch Screenshot

Das neue Overwatch-Update für den Beta-Server PTR wurde von Blizzard Entertainment veröffentlicht. Darin versteckt sich ein großer Nerf für Helden wie Roadhog, Ana und D.Va, aber auch ein Buff für Sombra. Highlight des PC-Patches sind die neuen Funktionen.

Blizzard Entertainment startet mit Overwatch gut ins neue Jahr: Der Shooter bekam vor wenigen Stunden ein neues Update auf den PTR-Server eingespielt, das nicht nur lang erwartete Veränderungen an den Helden des Multiplayer-Shooter brachte, sondern auch gewünschte Funktionen der Spieler.

Overwatch Overwatch PTR Server beitreten - Download-Anleitung

Roadhog-Haken, D.Va-Leben, Ana-Granate und Sombra-Hack

Der Haken von Roadhog trifft die Gegner ab sofort nicht mehr durch Wände oder über Ecken. Das heißt, wenn ein Held getroffen wird, sich Roadhog aber gleichzeitig hinter eine Wand bewegt, wird das Heranziehen abgebrochen. In der Vergangenheit führten komische Roadhog-Hooks immer wieder zu Frust in der Overwatch-Community.

Außerdem gab es mit dem Beta-Update leichte Änderungen an D.Va. Die süße Kämpferin in ihrem Mech hat statt 200 Lebenspunkten und 400 Rüstung nun 400 Leben und 200 Rüstungspunkte. Zudem wurde der Schaden der Patronen von 3 zu 2 gesenkt, dafür schießt sie nun aber 11 statt 8 Bullets pro Schuss.

Die letzten Helden-Updates betreffen Ana und Sombra. Hier hat sich nicht viel getan: Der Support genießt mit der Biotic-Granate nicht mehr 100% Heilbonus, sondern nur noch 50%. Sombra kann ihre Ziele dafür jetzt etwas schneller hacken: Für die Fähigkeit braucht sie nur noch 0,8 Sekunden – davor war es eine ganze Sekunde.

Overwatch Overwatch 3 versteckte Funktionen, die jeder Spieler kennen sollte

PTR-Server Update für Overwatch mit Killfeed und Emote-Auswahl

Als neue Funktionen in Overwatch sehen wir jetzt das Emote-Wheel, das wir auf dem PC mit „C“ öffnen und nun verschiedene Sprays, Sprüche und Emotes auswählen können, die wir direkt im Spiel wechseln und nicht mehr umständlich im Helden-Menü einstellen müssen.

Außerdem gibt es einen genaueren Killfeed. Blizzard zeigt zukünftig nicht mehr nur an, wer einen Gegner getötet hat, sondern auch wie. Bei einem Kopfschuss oder einer Eliminierung mit einer ultimativen Fähigkeit wird ein kleines Symbol zwischen den beiden Spielernamen angezeigt.

Overwatch Overwatch Verrückte Symmetra-Portale mit Reinhardt

Sprachchat für Overwatch Ranglisten-Modus

Schlussendlich für den Ranglisten-Modus in Overwatch praktisch: In der Heldenauswahl gibt es nun einen ziemlich großen Button, der direkt das Beitreten in den Sprachchat bewirkt. Das könnte dazu führen, dass einige Spieler eher mit ihrem Team kommunizieren. Alle drei Features wurden sich von der Community gewünscht.

Beachtet bitte, dass das Update nur für den PTR-Server verfügbar ist und sich mitunter noch einige Details ändern können, bevor der Patch in das Hauptspiel einfließt. Wie der Download vom Overwatch PTR Server gelingt und ihr kostenlos die neuen Inhalte testen könnt, verraten wir euch in unserem Guide.

KOMMENTARE

News & Videos zu Overwatch

Overwatch Overwatch - Toxizität sei durch Endorsements stark zurückgegangen Overwatch Overwatch - Spieler sammeln über 12,7 Millionen US-Dollar für Brustkrebsforschung Overwatch Overwatch - Hanzo erhält eigene Statue Overwatch Overwatch - Hamster Wrecking Ball live auf dem PTR, das sind alle Fähigkeiten Overwatch Overwatch - Hintergrundgeschichte zu Wrecking Ball veröffentlicht Overwatch Overwatch - Story: Hintergrundgeschichte von Brigitte veröffentlicht GTA 5 GTA 5 - Nachtclubs - Trailer, Release-Termin und weitere Infos bekannt Netflix Netflix - Erste Filme und Serien für August 2018 enthüllt!
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Keine Präsentation in den öffentlichen Hallen der gamescom