PLAYNATION NEWS Ouya

Ouya - Minecraft-Erfinder 'Notch' hat eine 'großzügige Summe' gespendet

Von Dennis Schaffrath - News vom 17.07.2012, 13:45 Uhr

Wie aus einem Interview mit den Kollegen von Eurogamer.net hervor geht, hat Markus Persson, besser bekannt als Notch, eine 'großzügige Summe' für das Kickstarter-Projekt Ouya gespendet.

Während man zu Anfang grade einmal läppische 950.000 US-Dollar für die Produktion der Ouya sammeln wollte, durchbrach man bereits nach wenigen Stunden die magische Millionen und hat mittlerweile fast fünf Millionen US-Dollar für die Produktion des Kickstarter-Projekts sammeln können. Wie nun in einem Interview mit Eurogamer bekannt wurde, hat auch Indie-Ikone Notch seinen Teil dazu beigetragen.

So wurde Julie Uhrmann, die Geschäftsführerin des Unternehmens hinter der Ouya, dafür kritisiert, mit dem Indie-Spiel Minecraft geworben zu haben, obwohl weder Mojang, noch Notch selbst, jemals eine offizielle Ankündigung für die Ouya ausgesprochen hat. Sie entgegnete dem Online-Magazin, das jeder Gebrauch der Marke Minecraft als Werbemittel mit Notch persönlich abgesprochen und verifiziert wurde. 

Demnach hat Persson selbst eine 'großzügige Summe' gespendet und eine Kooperation mit dem Unternehmen angedeutet. Sollte die Konsole Erfolg haben, möchte er sowohl Minecraft, als auch andere Spiele aus dem Hause Mojang auf das Gerät portieren. 

 

KOMMENTARE

News & Videos zu Ouya

Ouya Ouya - Neue Version steht zum Verkauf bereit Ouya Ouya - Weiße 16 GB-Version vorbestellen Ouya Ouya - Gründerin gesteht viele Fehler ein Ouya Ouya - Release-Termin für Deutschland steht fest Battlefield 5 Battlefield 5 - Erster Trailer zu den Kriegsgeschichten veröffentlicht PlayStation 5 PlayStation 5 - Stellenausschreibung: Sony bereitet sich auf Marketing-Kampagne vor
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Die besten Kracherangebote an diesem Sonntag