PLAYNATION NEWS Ouya

Ouya - Kickstarter-Projekt wird OnLive unterstützen

Von Marvin Nick - News vom 21.08.2012, 09:13 Uhr
Ouya Screenshot

Je weiter die Entwicklung der Indie-Konsole Ouya voranschreitet, desto mehr Informationen kommen ans Tageslicht. Schon Ende Juli gab es Gerüchte, dass man bei dem Kickstarter-finanzierten Projekt eine Partnerschaft mit dem Game-Streaming Portal OnLive anstrebt. Ein offizielles Statement blieb aber aus -  bis zum heutigen Nachmittag.

Denn wie beide Unternehmen bestätigten, wird es eine enge Partnerschaft geben. Diese Meldung dürfte durchaus wieder die Hoffnungen wecken, dass die Ouya den Spielemarkt revolutionieren könnte. Denn die Befürchtungen, dass die Ouya eine zu schwache Hardware für absolute Top-Spiele besitzen könnte, ist somit aus dem Weg geräumt. Zur Erinnerung: Dank dem OnLive-System kann man die bestaussehendsten Titel auch auf schwachen System spielen, da die nötigen Kapazitäten ausschließlich in den OnLive-Rechenzentren vorliegen müssen.

Doch trotz dieser Bestätigung ist die Zusammenarbeit noch nicht ganz gesichert. Aktuellen Berichten zufolge soll das leitende Unternehmen pleite sein. Der Verkauf des Netzwerks an einen Investor soll aber angeblich schon in trockenen Tüchern sein. Bleibt also nur zu hoffen, dass der neue Besitzer auch die Partnerschaften übernimmt und vor allem, dass keine Angestellten ihren Platz räumen müssen.

Auch auf der Indie-Konsole Ouya wird man höchsten Spielegenuss dank dem OnLive-Portals erleben dürfen

KOMMENTARE

News & Videos zu Ouya

Ouya Ouya - Neue Version steht zum Verkauf bereit Ouya Ouya - Weiße 16 GB-Version vorbestellen Ouya Ouya - Gründerin gesteht viele Fehler ein Ouya Ouya - Release-Termin für Deutschland steht fest PlayStation 5 PlayStation 5 - Stellenausschreibung: Sony bereitet sich auf Marketing-Kampagne vor Fortnite Fortnite - So verlief Mesut Özils erster Livestream
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Erste Einblicke in die War Stories