PLAYNATION NEWS Oculus Rift

Oculus Rift - Das Unternehmen Oculus VR investiert in neue Spieleprojekte

Von Ben Brüninghaus - News vom 13.07.2015, 15:26 Uhr
Oculus Rift Screenshot

Das Virtual-Reality-Unternehmen Oculus VR investiert in eine Vielzahl an Videospielen. So sei in mindestens zwei Dutzend Spiele für die Oculus Rift investiert worden. Das kommunizierte der CEO Brendan Iribe nun nach außen.

Der Hersteller des Virtual-Reality-Headsets Oculus Rift investierte jüngst in diverse Spieleunternehmen. Demnach wird nicht nur an der Veröffentlichung der Consumer Version gearbeitet, sondern auch Wert auf Videospiele gelegt, die mit der Virtual-Reality-Technik ausgestattet werden sollen. Das zumindest ließ der Geschäftsführer Brendan Iribe gegenüber der Webseite Gamasutra verlauten. 

Ein Beispiel für die getätigten Investitionen von der zuständigen Abteilung Oculus Studios gibt der CEO mit Insomniac's Edge of Nowhere an. Der Branchenveteran John Carmack arbeitet unter anderem an Eigenproduktionen. Weiter wurde im Rahmen der E3 ein zusätzlich geplantes Mystery-Adventure von den Machern von Ratchet & Clank angekündigt. Weitere Ankündigungen dürften spätestens im Laufe der Gamescom getätigt werden.

KOMMENTARE

News & Videos zu Oculus Rift

Oculus Rift Oculus Rift - Starke Preissenkung angekündigt Oculus Rift Oculus Rift - Palmer Luckey möchte Hardware-Standard für VR-Porn Oculus Rift Oculus Rift - VR-Brille verringert Abstand zu HTC Vive auf Steam Oculus Rift Oculus Rift - Brettspiel Catan erhält eine VR-Umsetzung Oculus Rift Oculus Rift - Titanfall-Macher kündigen VR-Titel an PS4 Pro PS4 Pro - 500 Million Limited Edition kann ab sofort vorbestellt werden Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Vorgestellt: Das ist die englische Verteidigerin ''Clash'' mit Schild
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Die besten Schnäppchen in dieser Woche!