PLAYNATION NEWS Oculus Rift

Oculus Rift - Test-Stationen verschwinden aus ersten Läden

Von Dustin Martin - News vom 12.02.2017, 09:54 Uhr

Mit der Oculus Rift kam die Virtual Reality in die Läden dieser Welt – und wird damit anscheinend auch wieder gehen. In den USA beginnt Oculus VR, die Demo-Stationen zum Testen des Headsets wieder abzubauen. Für deutsche Interessenten ändert sich nichts.

Es habe sich kein Kunde mehr für die Oculus Rift interessiert. Mit dieser ernüchternden Erkenntnis schließt Facebooks Oculus VR die ersten Test-Geräte in den USA wieder ab. Insgesamt 300.000 Spieler hätten die Geräte bis dahin ausprobiert.

Oculus Rift Oculus Rift Neues VR-Headset ohne PC oder Smartphone

Oculus Rift ausprobieren: Weniger Demos in den USA

Schluss ist aber nicht für alle Demo-Stationen der Oculus Rift: Zum einen werden nur 200 von 500 VR-Headsets in den USA abgeschraubt. Andererseits werden diese in anderen Ländern wieder aufgestellt, etwa in Deutschland. Hier kann in immer mehr Läden die Virtual Reality getestet werden.

Wann es auch bei uns soweit sein wird und die Oculus Rift aus den Reihen der Einzelhändler dahingeht, muss sich zeigen. Gründe dafür könnten unter anderem ein Rechtsstreit mit Bethesda-Konzern Zenimax und die Entwicklung einer Oculus Rift 2 sein.

Oculus Rift Oculus Rift Copyright-Verstöße könnten Verkaufsverbot bedeuten

KOMMENTARE

News & Videos zu Oculus Rift

Oculus Rift Oculus Rift - Starke Preissenkung angekündigt Oculus Rift Oculus Rift - Palmer Luckey möchte Hardware-Standard für VR-Porn Oculus Rift Oculus Rift - VR-Brille verringert Abstand zu HTC Vive auf Steam Oculus Rift Oculus Rift - Brettspiel Catan erhält eine VR-Umsetzung Oculus Rift Oculus Rift - Titanfall-Macher kündigen VR-Titel an Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende Release-Vorschau Release-Vorschau - Neue Games in dieser Woche!
News zu Red Dead Redemption 2

LESE JETZTRed Dead Redemption 2 - Der Westerntitel in der Technikanalyse