PLAYNATION NEWS NVIDIA

NVIDIA - GTX 680 mit gravierenden Problemen

Von Thomas Simpson - News vom 11.05.2012, 16:30 Uhr

Mit der GTX 680 hat man bei Nvidia vor kurzem einen großen Sprung nach vorn in der Grafikkartentechnologie gemacht. Doch in letzter Zeit mehren sich Beschwerden im Forum, in denen sich die Käufer über massive Ruckler bei aktiviertem Vsync beschweren. Nvidia geht das Problem nun an und versucht es so schnell wie möglich zu beheben.

ManuelG vom Nvidia-Support hat im Forum zur Unterstützung bei der Fehlersuche aufgerufen. Damit dies möglichst effektiv vonstattengeht, braucht der Grafikkartenhersteller sehr viele Informationen. Kunden mit dem Problem sollen Name des Spiels, die Grafikeinstellungen, sowie Marke und Modell des Monitors angeben und, falls möglich, einen Speicherstand bereitstellen.

Der Kundenservice bittet nicht nur um Infos, sondern teilweise sogar um Beispiele. So rief man Kunden, die in der Nähe vom Firmensitz Santa Clara wohnen, dazu auf, doch gleich mit ihrem Rechner vorbeizukommen.

Auch aktuellste Treiber heben das Problem nicht auf, die Fehlersuche erweist sich als äußerst schwierig. Im Testlabor versucht man bei Nvidia die Probleme künstlich zu erzeugen, doch hier erweist sich die Fehlerquelle bereits als schwer zu identifizieren.

Die Schwierigkeiten bei der Fehlerdiagnose sind so gravierend, dass der Großkonzern mittlerweile sogar abgefilmtes Material von Handys und Kameras annimmt. Selbstverständlich halten wir euch bezüglich dieses Problems weiterhin auf dem Laufenden.

KOMMENTARE

News & Videos zu NVIDIA

NVIDIA NVIDIA - Entwicklung von GeForce-32-Bit-Treibern gestoppt NVIDIA NVIDIA - Produziert zwei Grafikkarten im Star Wars-Stil NVIDIA NVIDIA - Grafikkarte kaufen, Destiny 2 kostenlos bekommen NVIDIA NVIDIA - Erste Benchmarkergebnisse der Titan Xp NVIDIA NVIDIA - Die schnellste Grafikkarte der Welt God of War God of War - Riesiges Easter Egg noch nicht von Spielern gelöst, neuer Hinweis Valve Valve - Ehemaliger Mitarbeiter wettert über Ex-Unternehmen
News zu No Man's Sky

LESE JETZTNo Man's Sky - Entwickler erhielten Morddrohungen wegen Schmetterlingen