PLAYNATION NEWS Nintendo Switch

Nintendo Switch - Macbook macht Probleme beim Aufladen

Von Wladislav Sidorov - News vom 06.03.2017, 14:56 Uhr
Nintendo Switch Screenshot

Wer seine Nintendo Switch an einem Macbook aufladen möchte, wird über den USB-C-Port eventuell Probleme bekommen. Die Switch lädt dann nämlich das Macbook auf und nicht andersrum.

Mit dem USB-C-Port ist es möglich, die Nintendo Switch fast an jedem Gerät mit USB-Anschluss aufzuladen. Wer die Konsole jedoch an einem neueren Macbook aufladen will, dürfte Probleme bekommen - die Switch lädt nämlich das Macbook auf und nicht andersrum.

Mike Murphy, Autor bei Quartz, hat über ein normales USB-C-Kabel versucht, die Switch am Macbook anzuschließen. Wer also verzweifelt versucht, noch ein paar Minuten Spielspaß aus dem Switch-Akku herauszukitzeln, wird also nicht sonderlich weit kommen.

Nintendo Switch Nintendo Switch Jetzt auch im Bundle erhältlich

Grund für diese kuriose Tatsache ist, dass Apples Macbook auf den USB-C-Standard setzt und nicht durch ein normales USB-Kabel verbunden werden kann. Wer also die Switch mit einem USB-C-zu-USB-C-Kabel verbinden will, sorgt also für den unfreiwillig merkwürdigen Stromkreislauf.

Nintendo Switch lädt Macbook auf

KOMMENTARE

News & Videos zu Nintendo Switch

Nintendo Switch Nintendo Switch - Neue Verkaufszahlen bekannt: Knapp 20 Millionen Konsolen verkauft Nintendo Switch Nintendo Switch - Immer mehr Konsolen brechen auseinander Nintendo Switch Nintendo Switch - Neues Gadget soll vertikales Spielen im Handheld-Modus ermöglichen Nintendo Switch Nintendo Switch - Hacker fügen Porno-Profilbilder hinzu, Eltern werden gewarnt Nintendo Switch Nintendo Switch - Diese Indie Games erscheinen für die Konsole Nintendo Switch Nintendo Switch - Konsole überlebt Sturz aus 300 Metern Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus