PLAYNATION NEWS Netzkultur

Netzkultur - Erstes "Swatting" in Deutschland

Von Sascha Scheuß - News vom 13.08.2015, 14:08 Uhr
Netzkultur Screenshot

Vor wenigen Wochen ist es zum ersten Mal in Deutschland passiert. Während eines Livestreams vom Drachenlord, stand plötzlich die Feuerwehr auf seinem Hof - klarer Fall vom sogenannten "Swatting".

Was in den USA üblich ist, kommt nun das erste Mal bei uns in Deutschland vor. Der Streamer und YouTuber Drachenlord wurde am 15. Juli während seines Streams Opfer vom "Swatting". Hierbei wird anonym die Polizei verständigt und erzählt, dass bei der Adresse des Streamers eine Geiselnahme stattfindet, terroristische Akte geplant werden oder sonstige Dinge passieren.

Beim Drachenlord stand mitten in seinem Stream plötzlich die Feuerwehr mit 24 Mann vor der Tür und brachte den "Meddler" sichtlich aus der Fassung. Nach dem Einsatz drohte er seinen Hatern mit Gewalt und schlimmen Konsequenzen. Der Drachenlord ist im Internet kein Neuling und dient seinen Hatern seit Jahren als Fläche der Belustigung. Oftmals standen Leute aus seiner "Community" bei ihm auf dem Grundstück um ihm entgegenzutreten - meist ohne Erfolg.

Bei Minute 17:18 trifft die Feuerwehr auf seinem Hof ein:

KOMMENTARE

News & Videos zu Netzkultur

Netzkultur Netzkultur - Jetpack-Samurais bekämpfen sich in der Luft, Video geht viral Netzkultur Netzkultur - Vodafone sperrt Zugriff auf kinox.to Netzkultur Netzkultur - Ingame-Fotografie erfreut sich wachsender Beliebtheit Netzkultur Netzkultur - Jugendwort des Jahres 2017 bekannt gegeben Netzkultur Netzkultur - Skurriler Emoji-Film im Trailer Netzkultur Netzkultur - Der Hype um Podcasts The Elder Scrolls: Legends The Elder Scrolls: Legends - Ohne Crossplay, ohne uns! Bethesda übt erstmals Druck auf Sony aus Release-Vorschau Release-Vorschau - Diese Games erscheinen in der nächsten Woche!
News zu Rainbow Six: Siege

LESE JETZTRainbow Six: Siege - Verteidigerin Clash erhält ein Elektro-Einsatzschild