PLAYNATION NEWS Minecraft

Minecraft - Mojang sammelt anonyme Spieler-Daten

Von Dennis Werth - News vom 26.01.2012, 11:20 Uhr

In seinem Blog veröffentlicht Minecraft-Schöpfer Markus "Notch" Persson eine Umfrage, ob sein Team anonyme Nutzer-Daten sammeln dürfen. Damit sind Infos zum Betriebssystem, Spiellänge oder Zugriff über den Client oder Webseite gemeint. In einer Umfrage können die User abstimmen, ob sie für oder gegen das Sammeln der Daten sind, die laut Notch nicht weitergegeben werden. Auch Usernamen möchte Entwickler Mojang nicht sammeln.

Der Vater des Klötzchenabenteuers betont, dass man der Spieleschmiede sehr unter die Arme greifen würden, da man gar nicht wüsste, wie die Community denn Minecraft spielt.

Inzwischen haben mehr als 67.000 Spieler abgestimmt, wovon 86 Prozent für die Datensammlung ist.

Notch ergänzt seine Aussage und fügt über Twitter hinzu, dass ein so genanntes Opt-In-System nicht zum Einsatz kommen wird, da die meisten Casual-Spieler den Dienst nicht aktivieren würden. Die Sammlung von Daten kann jederzeit deaktiviert werden.
Was haltet ihr davon?

KOMMENTARE

News & Videos zu Minecraft

Minecraft Minecraft - Zweiter Teil des Aquatic-Updates veröffentlicht Minecraft Minecraft - Crossplay auf der Nintendo Switch Minecraft Minecraft - Erster Teil des Aquatic-Updates veröffentlicht Minecraft Minecraft - Mehrere Konsolen bekommen keine Updates mehr Minecraft Minecraft - Adventure Time-Pack angekündigt Minecraft Minecraft - So sieht die Switch-Version aus Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus