PLAYNATION NEWS Minecraft

Minecraft - 10-Jährige bittet Microsoft darum, das Spiel nicht zu ruinieren

Von Wladislav Sidorov - News vom 20.09.2014, 23:04 Uhr
Minecraft Screenshot

Eine 10-Jährige ist schlichtweg begeistert von Minecraft, dem Wahnsinnserfolg aus dem Hause Mojang. Doch nachdem das Studio von Microsoft aufgekauft wurde, sorgt auch sie sich um die Zukunft - und bittet das Unternehmen in einem Brief darum, das Spiel nicht zu zerstören.

Sabrina Lane ist zehn Jahre alt und die Tochter einer Investigativ-Redakteurin des Magazins Fortune. In ihrer Freizeit spielt sie gerne Minecraft, wie Millionen andere Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene auch. Doch nachdem das zuständige Entwicklerstudio Mojang von Microsoft für 2,5 Milliarden Dollar aufgekauft wurde, herrscht zurecht eine gewisse Angst.

Viele Fans befürchten sogar, dass Microsoft den Stop der Entwicklung für die PlayStation-Fassungen einläutet und den Titel mit jedem Update schlechter und schlechter werden lässt. Auch Sabrina weiß nicht so ganz, ob sie dem Deal trauen kann - und schrieb deshalb einen offenen Brief an Microsoft, indem sie darum bittet, das Spiel nicht zu ruinieren.

"Please don't change it", schreibt Sabrina an Microsoft-CEO Satya Nadella. Schließlich sei Minecraft in seiner aktuellen Fassung ein pädagogisch wertvolles Spiel.

Der vollständige Brief:

Lieber Mr. Nadella,

Ich habe gehört, dass Microsoft Minecraft kaufen will, eines meiner Lieblingsspiele. Kinder wie ich und Teenager lieben das Spiel, deshalb habe ich eine Nachricht für Sie und jeden bei Microsoft: Bitte ändern Sie es nicht!

Leute wie ich lieben Minecraft so wie es ist — pädagogisch wertvoll (Eltern lieben diesen Aspekt) und sehr spaßig.

Minecraft ist pädagogisch, weil man sich seine Sachen dort verdienen muss. Wenn man Milch möchte, dann muss man eine Kuh melken. Wenn man Diamanten will, muss man eine Mine bauen - und vielleicht hat man dann Glück und findet welche.

Ja, man muss in Minecraft wirklich graben — wie in unserer echten Welt. Man muss sich auch sein eigenes Futter zum essen besorgen und jede Nacht schlafen, um seine Energie aufzuladen. Man schert Schafe, um Teppiche und Betten zu machen und holzt Bäume ab, um an Holz zu kommen, um damit etwas zu bauen. Und man gräbt nach Dingen wie Gold und Eisen, um starke Schwerter und Rüstung zu erschaffen!

Schwerter und Rüstung sind wichtig wegen den Creepern, die bei Nacht herauskommen. In Minecraft können Dich Creeper töten, sofern Du Sie nicht tötest. Das ist ein Teil von dem, was Minecraft so spaßig macht!

Man kann Minecraft in zwei verschiedenen Modi spielen: “Creative” und “Survival.” Im Kreativ-Modus kann man alles bauen, was man will (Es ist wie im Lego-Film. Du bist frei wie ein Vogel - das ist super). Im Survival-Modus muss man sich seine eigenen Gegenstände sammeln und gegen Creeper kämpfen, um zu überleben. Es geht um Riskobereitschaft und ist super cool!

Darum ist Minecraft aktuell so gut: Du kannst auf irgendeine Art und Weise bauen, tolle Sachen kreieren, oder etwas bauen, was in der realen Welt existiert und tolle Dinge tun.

Jeder den ich kenne, sowohl Jungen als auch Mädchen (außer Ruth), lieben Minecraft, so wie es ist. Ihr von Microsoft solltet wissen, dass wir Minecraft genau so lassen wollen, wie es ist! 

Danke für's lesen!

Sabrina

KOMMENTARE

News & Videos zu Minecraft

Minecraft Minecraft - Zweiter Teil des Aquatic-Updates veröffentlicht Minecraft Minecraft - Crossplay auf der Nintendo Switch Minecraft Minecraft - Erster Teil des Aquatic-Updates veröffentlicht Minecraft Minecraft - Mehrere Konsolen bekommen keine Updates mehr Minecraft Minecraft - Adventure Time-Pack angekündigt Minecraft Minecraft - So sieht die Switch-Version aus PS4 Pro PS4 Pro - 500 Million Limited Edition kann ab sofort vorbestellt werden Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Vorgestellt: Das ist die englische Verteidigerin ''Clash'' mit Schild
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Die besten Schnäppchen in dieser Woche!