PLAYNATION NEWS Mighty No. 9

Mighty No. 9 - Neues Spiel vom Mega Man-Schöpfer in 24 Stunden finanziert

Von Yannick Arnon - News vom 02.09.2013, 20:10 Uhr
Mighty No. 9 Screenshot

Gerade einmal 24 Stunden hat es gedauert, bis Keiji Inafune und Comcept per Kickstarter genug Geld für Mighty No. 9 für den PC einnahmen. Jetzt fasst man die Versionen für Konsolen ins Auge.

Gut drei Jahre ist es her, dass Capcom mit Mega Man 10 - abgesehen von Ports und Mobile-Spinoffs - den letzten Titel der Jump'n'Shoot-Reihe veröffentlichte. Seitdem wurden zahlreiche Projekte mit dem blauen Bomber gecancelt und Keiji Inafune, Schöpfer von Mega Man, Inimusha und anderen Capcom-Franchises, hat das japanische Unternehmen mittlerweile verlassen und sein eigenes Entwicklerstudio namens Comcept gegründet. Am Wochenende hat man enthüllt, welches Projekt sich aktuell in der Mache befindet: Mighty No. 9. Der Beschreibung und ersten Artworks nach zu urteilen, handelt es sich dabei um einen geistigen Nachfolger der Mega Man-Reihe.

Inspiriert von ähnlichen Spielen aus der 8- und 1-Bit-Ära bewegt ihr euch mit dem Roboter-Protagonisten Beck springed und schießend durch scrollende 2D-Levels, um sechs Amok laufende Roboter aufzuhalten. Macht ihr einen der Robos unschädlich, übernehmt ihr dessen Fähigkeit und stellt euch am Ende dem Drahtzieher hinter der Bedrohung entgegen. 900.000 US-Dollar beabsichtigte man per Kickstarter einzunehmen, um das PC-Spiel auf den Weg zu bringen. Dieses Ziel wurde laut einem Update binnen 24 Stunden erreicht, jetzt will man in den verbleibenden 29 Tagen die Stretch Goals in Angriff nehmen.

Bei Einnahmen in Höhe von 1,2 Mio. US-Dollar werden zwei weitere Stages entwickelt, für 1,5 Mio. US-Dollar winken Ports für Mac und Linux und für 1,5 Mio. US-Dollar bekommt der Titel einen "New Game +"- und einen "Turbo"-Modus. Sollte man 2,5 Mio. US-Dollar zusammen bekommen, verspricht man, Mighty No. 9 auch als Download für PlayStation 3, Xbox 360 und Wii U zu veröffentlichen. Für Beiträge in größzügiger Höhe gibt es für die Unterstützer zahlreiche physische Goodies wie Schachtel und Anleitung im Retro-Stil. Beim Verfassen dieses Newspost hatten 16.651 Unterstützer ca. 968.000 US-Dollar der Entwicklung von Mighty No. 9 zugesprochen.

Mighty No. 9 erinnert nicht zufällig an Mega Man, Keiji Inafune ist der geistige Vater des blauen Bombers.

KOMMENTARE

News & Videos zu Mighty No. 9

Mighty No. 9 Mighty No. 9 - Game ist fast fertig Mighty No. 9 Mighty No. 9 - Beta-Phase gestartet Mighty No. 9 Mighty No. 9 - Neues Gameplay aus der Alpha-Version Mighty No. 9 Mighty No. 9 - Inafune-san spielt die Alpha in einem Video Mighty No. 9 Mighty No. 9 - Mighty No. 9 GDC Video Mighty No. 9 Mighty No. 9 - Inafune spielt die Alpha2-ROM Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus