PLAYNATION NEWS Mighty No. 9

Mighty No. 9 - Mehr als 4 Mio. US-Dollar eingenommen

Von Yannick Arnon - News vom 02.10.2013, 20:46 Uhr
Mighty No. 9 Screenshot

Gestern ging die Crowdfunding-Kampagne von Mighty No. 9 zuende, mehr als 4 Mio. US-Dollar konnte das Jump'n'Shoot einnehmen. Unter anderem wird der Titel auch für Next-Gen-Konsolen und Handhelds umgesetzt.

900.000 US-Dollar wollten Keiji Inafune und Comcept für Mighty No. 9 auf Kickstarter einnehmen, letzten Endes hat man jedoch einen etwas höheren Betrag eingenommen. Zusammen mit dem per PayPal gezahlten Geld konnte man durch Crowdfunding mehr als 4 Mio. US-Dollar für das Jump'n'Shoot gewinnen, mehr als viermal so viel, wie ursprünglich gefordert wurde. Damit hat man nicht nur die Entwicklung des nicht von ungegähr an Mega Man erinnernden Spiels selbst, sondern auch diverse sonstige Perks finanzieren können. Hier seht ihr eine Übersicht der erreichten Stretch Goals:

  • 1,2 Mio. US-Dollar: Zwei weitere Stages
  • 1,35 Mio. US-Dollar: Mac/Linux-Versionen
  • 1,5 Mio. US-Dollar: New Game Plus & Turbo Modus
  • 1,75 Mio. US-Dollar: Making-of Dokumentation
  • 2 Mio. US-Dollar: Boss Rush Modus
  • 2,2 Mio. US-Dollar: PS3/360/Wii U-Versionen
  • 2,4 Mio. US-Dollar: Challenge Modus
  • 2,55 Mio. US-Dollar: Extra Endstage und -Boss
  • 2,75 Mio. US-Dollar: Beck & Call Online Koop Challenge Modus
  • 2,9 Mio. US-Dollar: Intro Stage und Boss
  • 3,1 Mio. US-Dollar: Support Charakter
  • 3,3 Mio. US-Dollar: PS4 & Xbox One-Versionen
  • 3,5 Mio. US-Dollar: PS Vita & 3DS-Versionen
  • 3,7 Mio. US-Dollar: Einzelspieler Call Stage & Boss
  • 3,8 Mio. US-Dollar: Optionaler Chiptune-Soundtrack und -Effekte im Retrostil
  • 4 Mio. US-Dollar: Online Battle Race Modus

Mighty No. 9 wird also beim Release 2015 nicht nur für den PC, sondern auch zahlreiche andere Systeme erscheinen. Unter anderem als Download für PlayStation 3, Xbox 360, Wii U, PlayStation 4 und Xbox One sowie Nintendo 3DS und PlayStation Vita. Entwickler Inti Creates hat ein erstes Gameplay-Video aus der PreAlpha-Phase veröffentlicht, in dem man die für das Spiel verwendete Unreal Engine 3 austestet. Anders als in den bisherigen Mega Man-Spielen, an deren Entwicklung Keiji Inafune maßgeblich beteiligt war, werden in Mighty No. 9 keine Sprites verwendet, sondern dreidimensionale Charaktermodelle und Objekte. Das Gameplay bleibt nach wie vor streng in 2D.

Erwartungen übertroffen? Mighty No. 9 legte einen beachtlichen Erfolg beim Crowdfunding vor.

KOMMENTARE

News & Videos zu Mighty No. 9

Mighty No. 9 Mighty No. 9 - Game ist fast fertig Mighty No. 9 Mighty No. 9 - Beta-Phase gestartet Mighty No. 9 Mighty No. 9 - Neues Gameplay aus der Alpha-Version Mighty No. 9 Mighty No. 9 - Inafune-san spielt die Alpha in einem Video Mighty No. 9 Mighty No. 9 - Mighty No. 9 GDC Video Mighty No. 9 Mighty No. 9 - Inafune spielt die Alpha2-ROM Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus