PLAYNATION NEWS Metro: Last Light

Metro: Last Light - Entwickler nehmen Stellung zur Sichtfeld-Einschränkung

Von Dustin Martin - News vom 15.05.2013, 15:30 Uhr
Metro: Last Light Screenshot

Für viele Spieler von Metro: Last Light war es eine alleinige Enttäuschung: das Sichtfeld. Nun äußert sich Entwickler 4A Games zu den grafischen Einschnitten.

„Hey all“, so beginnt eine Erklärung, welche nicht lange auf sich warten lassen hat. Viele Käufer von Metro: Last Light wurden enttäuscht, da das Sichtfeld des Shooters beschränkt ist – und es keine Möglichkeit gibt, jene in den Einstellungen zu erweitern.

Dieses Sichtfeld wird in der Fachsprache auch „FOV“, also „Field of View“ genannt. In der offiziellen Stellungnahme seitens 4A Games beschreibt man die Probleme der Sicht des neuesten Metro-Teils und erklärt, wieso es riskant ist, jene Einstellungen anzupassen.

Darum gibt es diese Einschränkung

Die Gründe für das festgelegte Sichtfeld liegen in der Technik. So würden bei einem Ändern des Anzeigebereichs einige Grafikfehler eintreten. Dies wollte man natürlich vorbeugen. Des Weiteren sinke die Framerate (auch: FPS) während des Spiels drastisch, auch einige Details der Spielwelt würden schlicht und ergreifend verschwinden.

Nichtsdestotrotz möchte 4A Games im nächsten Patch die Möglichkeit freischalten, die „FOV“-Optionen selbst einzustellen. Man betont jedoch, dass dies auf eigene Gefahr geschehe, weshalb man es auch nur im Zuge einer Veränderung in der Konfigurationsdatei zulässt.

Fehler im Spiel?

Wir wollen unsere Leser außerdem auf einen Thread im Steam Community-Forum aufmerksam machen, in welchen man zu zahlreichen Spiel- und Grafikfehlern Hilfe erhält. So wird Radeon-Zockern beispielsweise geraten, die PhysX-Effekte auszuschalten, da sie dadurch ein viel flüssigeres Gameplay erleben dürften.

Der Enwickler von Metro: Last Light 4A Games begründet die Begrenzung des Sichtfeldes und gibt ein Versprechen für die Zukunft.

KOMMENTARE

News & Videos zu Metro: Last Light

Metro: Last Light Metro: Last Light - Läuft mit Metro 2033 mit 60 FPS auf der PS4 Metro: Last Light Metro: Last Light - Nachfolger offenbar bereits in Arbeit Metro: Last Light Metro: Last Light - Complete Edition steht in den Startlöchern Metro: Last Light Metro: Last Light - Möglicherweise auch bald für die Next-Gen-Konsolen erhältlich Metro: Last Light Metro: Last Light - Launch Trailer zum Ego-Shooter erschienen Metro: Last Light Metro: Last Light - Redemption Trailer Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende Release-Vorschau Release-Vorschau - Neue Games in dieser Woche!
News zu Red Dead Redemption 2

LESE JETZTRed Dead Redemption 2 - Der Westerntitel in der Technikanalyse