PLAYNATION NEWS Metro 2033

Metro 2033 - Erhält DirectX 11 und 3D Vision Unterstützung

Von Redaktion - News vom 17.02.2010, 17:36 Uhr

THQ hat bekannt gegeben, dass Metro 2033 DirectX 11 und 3D Vision Unterstützung erhalten soll.

Die Computer Version von Metro 2033 wird laut Angaben von THQ Microsofts DirectX 11 Karten unterstützen und die Grafik Power von DirectX 11 auch voll und ganz nutzen. Ebenfalls wurde bekannt, dass Metro 2033 nVidias 3D Vision ebenfalls integriert haben wird. Das sind für PC Spieler doch gute Aussichten auf eine schöne grafische Darstellung und Präsentation des Spiels.

THQs Aussage:

„Unsere Techniker haben sehr eng mit dem Entwicklerstudio 4A Games zusammenarbeitet, um zu garantieren, dass Metro 2033 diese spektakulären Effekte der neuen DX11-Hardwaregeneration ausnutzt", erklärt Tony Tamasi, Senior Vice President of Content and Technology bei NVIDIA. „Die 4A-Grafikengine ist eine der fortschrittlichsten Grafikroutinen, mit denen wir je gearbeitet haben. Mit aktivierten DX11-Effekten ist Metro 2033 zweifelsfrei eines der optisch beeindruckendsten PC-Spiele im Jahr 2010. Zusammen mit NVIDIA 3D Vision und PhysX erleben Sie eine atemberaubende Optik."

(ch)

KOMMENTARE

News & Videos zu Metro 2033

Metro 2033 Metro 2033 - Amazon listet Release für die Next-Gen-Version mit dem Namen 'Redux' Metro 2033 Metro 2033 - Kostenlos herunterladen Metro 2033 Metro 2033 - Fast geschenkt: Kostet nur 2,50 Euro! Metro 2033 Metro 2033 - Für nur 10 Euro zu haben Metro 2033 Metro 2033 - Geister der Metro Trailer - Metro 2033 Metro 2033 Metro 2033 - Combat Trailer 3 - Metro 2033 Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende Release-Vorschau Release-Vorschau - Neue Games in dieser Woche!
News zu Red Dead Redemption 2

LESE JETZTRed Dead Redemption 2 - Der Westerntitel in der Technikanalyse