PLAYNATION NEWS League of Legends

League of Legends - Das Tribunal hat entschieden: 1,4 Prozent aller Spieler gebannt

Von Birthe Stiglegger - News vom 26.12.2011, 14:55 Uhr
League of Legends Screenshot

Riot Games arbeitet stets daran, die Erfahrungen in der virtuellen Welt des kostenlosen MOBA League of Legends sowie das Zusammensein der Spieler für alle so angenehm wie möglich zu gestalten. Seit einiger Zeit haben aber auch die Spieler selbst die Chance, dabei mitzuhelfen, unliebsame Schmarotzer und Unruhestifter zu beseitigen. Dank des Tribunals konnte dies auch erfolgreich umgesetzt werden und wieder für mehr Ruhe in League of Legends gesorgt werden.

Wie derzeit auf der offiziellen Spielewebseite bekannt gegeben wird, wurden durch die Arbeit des Tribunals 1,4 Prozent aller Spieler verbannt. Aber das Tribunal schreitet nicht nur hart zur Sache, sondern sorgt auch dafür, dass jeder, der eine Verwarnung bekommen hat, sich bessern kann. So ist es gelungen, dass rund 50 Prozent der Schuldigen ihr Verhalten dauerhaft zugunsten der anderen angepasst haben.
 

KOMMENTARE

News & Videos zu League of Legends

League of Legends League of Legends - Profispieler verliert Vertrag nach häuslicher Gewalt im Stream League of Legends League of Legends - Entwickler beleidigt Troll, verlässt Riot Games League of Legends League of Legends - Zu viel Sex sorgt für schlechte Leistung, so Profi League of Legends League of Legends - Fußballer Edgar Davids gewinnt Rechtsstreit League of Legends League of Legends - Annie: Origins zeigt Hintergrundgeschichte des Champions auf League of Legends League of Legends - Neuer Cinematic-Trailer namens The Climb veröffentlicht Mittelerde: Schatten des Krieges Mittelerde: Schatten des Krieges - Warner Bros. verbannt sämtliche Mikrotransaktionen Fortnite Fortnite - eSport-Turnier wird aufgrund von massiven Lags abgebrochen
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im August