PLAYNATION NEWS League of Legends

League of Legends - Season Two Championship: Cheater verlieren 30.000 US-Dollar

Von Birthe Stiglegger - News vom 11.10.2012, 14:06 Uhr

Wie wir euch bereits berichteten, war das Season Two Turnier zu dem kostenlosen MOBA League of Legends am vergangenen Wochenende ordentlich in Turbulenzen geraten. Es kam vermehrt zu technischen Störungen, so dass die Wettkämpfe immer wieder unterbrochen und von Neuem begonnen werden mussten. Aber das größte Disaster an der Geschichte war, dass sich einige e-Sportler als Cheater erwiesen. So riskierten Mitglieder der Teams Azubu Frost, SoloMid und World Elite mehrere Blicke auf den Bildschirm, wo sie einen Überblick über den Aufenthalt ihres Mitstreiters auf der Minimap erhaschen konnten. Das hagelte nun Konsequenzen. Das koreanische Team musste 30.000 US-Dollar seiner Gewinne wieder einbüßen. Der Betrag wird Riot Games' Charity-Programm gespendet.

Ihr seid auf der Suche nach Artikeln, Videos, Screenshots und noch mehr zu League of Legends? Dann schaut euch auf unserer Themenseite um.

KOMMENTARE

News & Videos zu League of Legends

League of Legends League of Legends - Profispieler verliert Vertrag nach häuslicher Gewalt im Stream League of Legends League of Legends - Entwickler beleidigt Troll, verlässt Riot Games League of Legends League of Legends - Zu viel Sex sorgt für schlechte Leistung, so Profi League of Legends League of Legends - Fußballer Edgar Davids gewinnt Rechtsstreit League of Legends League of Legends - Annie: Origins zeigt Hintergrundgeschichte des Champions auf League of Legends League of Legends - Neuer Cinematic-Trailer namens The Climb veröffentlicht Amazon Amazon - Online-Händler verkauft illegale Kopien von Spielen Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Weshalb CD Projekt RED die Rechte erhalten hat
News zu GTA 5

LESE JETZTGTA 5 - Wann wird Rockstar Games die Nachtclubs veröffentlichen?