PLAYNATION NEWS League of Legends

League of Legends - Patch 5.6 verbessert Bard - die Patchnotizen

Von Christian Liebert - News vom 25.03.2015, 14:32 Uhr
League of Legends Screenshot

Frisch ist das neueste Update Patch 5.6 für League of Legends erschienen und nimmt sich diesmal wieder etlicher Champions an, die es zu überarbeiten gilt. Dabei gewinnt vor allem Bard an Spielbarkeit. Riot gesteht sich Fehler beim aktuellen Champion ein.

Normalerweise hagelt es zum Release eines neuen Champion für League of Legends Kommentare vonseiten der Spieler wie „Nerf pls!“. Nicht selten sind neue Helden nämlich einfach mal zu stark und sorgen so für einen Boom bei den Verkäufen und auf den Richtfeldern. Böse Zungen behaupten sogar, dass es Spieler gibt, die gezielt nur solche Champions favorisieren würden. Leider war dies bei Bard aber nicht der Fall, denn seine zugegeben sehr coolen, aber eben auch kompliziert zu handhabenden, Fähigkeiten ließen ihn direkt mal in unsere Liste der schwächsten Champions wandern.

Das soll sich aber ändern und so widmeten die Entwickler ihm direkt ihr Aufmerksamkeit.

„Bard ist nicht mal eine ganze Patchphase draußen. Und auch wenn wir uns der zunehmenden Sorgen von Spielern und Teamkollegen gleichermaßen bewusst sind, die bei der Koordination seiner einzigartigen Fähigkeiten auftreten, ist klar, dass er auf dem falschen Fuß gestartet ist. Wir gehen es nun langsam an, aber etwas mehr Stärke auf dem Q und ein paar Verbesserungen an seinem typischen E bedeuten, dass ihr es ab diesem Patch leichter habt, auf „Magische Reise“ zu gehen … mal vorausgesetzt, Bard ist nicht zu beschäftigt mit „Glocken“ sammeln, um euch ein Portal zu öffnen.“

Aber auch viele andere Champions wurden mal wieder einer Überarbeitung unterzogen, wobei diese nicht immer zu ihrem Vorteil ausfiel. Es ist dieses übliche Hin und Her der Entwickler, hier mal ein bisschen an der Stärke zu drehen, um dann an anderer Stelle wieder zurückzufahren. Allerdings, so betont Riot, sollen diese großspurigen Änderungen keine Gewohnheit werden.

„Aber wisset, wir werden dies nicht zur Gewohnheit werden lassen (sowas führt tief hinab in den Kaninchenbau, aber kurzgesagt, wenn man schwache Champions immer wieder aufpusht, hauen wir einfach eine Menge Stärke raus, ohne dass dies eine zweckmäßige Richtung hätte) und wollen nicht einfach Verbesserungen rausdonnern um der Verbesserung willen, sondern haben den Eindruck, dass wir diesen Mädels (und Jungs und Bards) etwas geben, das in die richtige Richtung weist.“

Aber natürlich waren nicht nur die Champions Teil des Patches, sondern wie immer auch diverse Änderungen an den Maps, den Gegenständen und anderen Mechaniken von League of Legends. Ebenso gab es Fehlerbehebungen. So wurde unter anderem ein Absturzproblem mit Windows 10 (Technical Preview) beseitigt.

Die komplette Übersicht zum Patch 5.6 findet ihr auf der offiziellen Webseite.

KOMMENTARE

News & Videos zu League of Legends

League of Legends League of Legends - Neuer Champion Pyke im offiziellen Teaser-Trailer auf Deutsch League of Legends League of Legends - Profispieler verliert Vertrag nach häuslicher Gewalt im Stream League of Legends League of Legends - Entwickler beleidigt Troll, verlässt Riot Games League of Legends League of Legends - Zu viel Sex sorgt für schlechte Leistung, so Profi League of Legends League of Legends - Annie: Origins zeigt Hintergrundgeschichte des Champions auf League of Legends League of Legends - Neuer Cinematic-Trailer namens The Climb veröffentlicht Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus