PLAYNATION NEWS Kurioses

Kurioses - Vater hackt Zelda-Spiel für seine Tochter

Von Sascha Scheuß - News vom 22.02.2016, 08:42 Uhr
Kurioses Screenshot

Dieser Vater liebt seine Tochter wirklich: Er hackte das Spiel The Legend of Zelda: A Link To The Past und änderte einige Textpassagen um, um den Titel besser auf seine Tochter abzupassen.

The Legend of Zelda: A Link To The Past ist eines der beliebtesten Spiele der erfolgreichen Reihe und vor allem die alten Titel sind für heutige Verhältnisse noch grafisch sowie spielerisch ansprechend. Ein Vater wollte seine Tochter ebenfalls auf den Geschmack bringen und zeigte ihr das alte Spiel für den SNES.

Allerdings ließ er das Spiel nicht so wie es eigentlich programmiert wurde, sondern nahm einige Änderungen vor. Er tauschte ALLE Textpassagen aus, in denen der Hauptprotagonist als Junge angesprochen wird. Anstattdessen wird Link nur noch als Kind oder "Es" angesprochen und in der Story genannt.

Damit will der Vater auf die Gender-Neutralen Menschen hinweisen und seiner Tochter die Chance geben, sich besser mit Link zu identifizieren. Besonders schwierig: Der Vater musste alle Wörter mit anderen Wörtern mit derselben Anzahl von Buchstaben ändern, damit das Spiel sich nicht aufhängt. Er änderte beispielsweise das Wort "Son" in "Kid".

KOMMENTARE

News & Videos zu Kurioses

Kurioses Kurioses - Mann bricht in GameStop ein, tarnt sich mit Plastiktüte Kurioses Kurioses - Sammler findet Drogen in mehreren NES-Modulen Kurioses Kurioses - Entwickler warnt davor, sein eigenes Spiel zu kaufen Kurioses Kurioses - Via Sprachkurs jetzt kostenlos Klingonisch lernen Kurioses Kurioses - Warum VR die Zukunft ist Kurioses Kurioses - Wenn Game of Thrones auf DOOM treffen würde PlayStation 5 PlayStation 5 - Stellenausschreibung: Sony bereitet sich auf Marketing-Kampagne vor Fortnite Fortnite - So verlief Mesut Özils erster Livestream
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Erste Einblicke in die War Stories