PLAYNATION NEWS Kurioses

Kurioses - Smartphone zum selbst zusammenstellen

Von Sascha Scheuß - News vom 01.07.2013, 17:56 Uhr
Kurioses Screenshot

Sony strukturiert in Sachen Smartphone völlig um und stellt ein Konzept fest, welches es erlaubt, die Teile des Gerätes wie bei einem Rechner auszutauschen.

Jeder von euch kennt dieses Problem: Ihr habt euch für viel Geld ein neues Smartphone gegönnt und seht nun langsam zu, wie es den anderen immer mehr hinterherhinkt. Nach wenigen Jahren ist es nicht mehr auf dem neuesten Stand der Technik und muss abermals für ein neues Gerät weichen. Dass das aber nicht mehr sein muss, beweist Sony mit ihrem neuen Konzept des Sony XTRUD.

Mit diesem Smartphone ist es wie bei eurem heimischen Rechner möglich, die Teile im inneren selber zu bestimmen und zu verbessern. Dazu gehört natürlich der Prozessor sowie die Kamera oder das Display. Der Produktdesigner Rybarczyk Francois, hofft, dass Sony sein Konzept übernimmt und in die Tat umsetzt. Erste Berichte haben jedoch ergeben, dass man vollständige Smartphones besser verkauft und eine höhere Gewinnspanne im Gegensatz zum Verkauf der Einzelteile erzielt. Dennoch könnte diese Art von Smartphone bald Realität werden. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Da ist es, das Sony XTRUD Design zum selbst zusammenbasteln

KOMMENTARE

News & Videos zu Kurioses

Kurioses Kurioses - Mann bricht in GameStop ein, tarnt sich mit Plastiktüte Kurioses Kurioses - Sammler findet Drogen in mehreren NES-Modulen Kurioses Kurioses - Entwickler warnt davor, sein eigenes Spiel zu kaufen Kurioses Kurioses - Via Sprachkurs jetzt kostenlos Klingonisch lernen Kurioses Kurioses - Warum VR die Zukunft ist Kurioses Kurioses - Wenn Game of Thrones auf DOOM treffen würde The Elder Scrolls: Legends The Elder Scrolls: Legends - Ohne Crossplay, ohne uns! Bethesda übt erstmals Druck auf Sony aus Release-Vorschau Release-Vorschau - Diese Games erscheinen in der nächsten Woche!
News zu Rainbow Six: Siege

LESE JETZTRainbow Six: Siege - Verteidigerin Clash erhält ein Elektro-Einsatzschild