PLAYNATION NEWS Kurioses

Kurioses - Propaganda-Plattform von Nordkorea gehackt

Von Dennis Werth - News vom 04.04.2013, 13:15 Uhr
Kurioses Screenshot

Derzeit steht Nordkorea insbesondere aufgrund der massiven Drohungen gegen die USA und Südkorea in den Schlagzeilen. Ein rundum Schlag führt nun die Hacker-Gruppe Anonymous aus und veröffentlicht kuriose Zeichnungen und Bilder.

In den letzten Wochen und Tagen veröffentlichte Nordkorea diverse Propaganda-Videos, die unter anderem auch diverse Soundtrack-Stücke aus der Videospiel-Welt enthielten. Abseits dessen droht Kim Jong Un mit Kriegsmaßnahmen gegen die USA und Südkorea. Anscheinend zu viel für die Hacker-Truppe Anonymous, welche zu einem rundum Schlag ausholen und das gesamte soziale Aufgebot sowie die offizielle Plattform unter Beschuss nehmen. Konkret betrifft es das Twitter- und Flickr-Profil sowie die offizielle Seite. Wer die Plattformen im Internet besucht, bekommt dubiose Zeichnungen serviert. 

Uriminzokkiri.com, so der Name der Propaganda-Webseite ist schon gar nicht mehr erreichbar. Dazu kommt die Tatsache, dass eine Liste mit rund 9.000 registrierten Nutzern, die sich auf Uriminzokkiri anmeldeten, veröffentlicht wurden. Die Seite selbst hat ihren Host in China. 

Das Profil des Flickr-Account von Nordkorea

KOMMENTARE

News & Videos zu Kurioses

Kurioses Kurioses - Mann bricht in GameStop ein, tarnt sich mit Plastiktüte Kurioses Kurioses - Sammler findet Drogen in mehreren NES-Modulen Kurioses Kurioses - Entwickler warnt davor, sein eigenes Spiel zu kaufen Kurioses Kurioses - Via Sprachkurs jetzt kostenlos Klingonisch lernen Kurioses Kurioses - Warum VR die Zukunft ist Kurioses Kurioses - Wenn Game of Thrones auf DOOM treffen würde Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - gamescom-Präsentation wohl nur hinter verschlossenen Türen GTA 5 GTA 5 - Nachtclubs - Trailer, Release-Termin und weitere Infos bekannt
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Das sind die besten Schnäppchen in dieser Woche!