PLAYNATION NEWS Kurioses

Kurioses - NATO-Chef spielt gerne - wohl auch Overwatch

Von Dustin Martin - News vom 12.07.2017, 14:15 Uhr
Kurioses Screenshot

Jens Stoltenberg ist nicht nur Generalsekretär der NATO, sondern auch leidenschaftlicher Zocker. Dazu bekannte sich der Norweger bereits 2008 – heute sind seine Spiele-Vorlieben wohl von Stategie zu Online-Shootern gewechselt.

Politik und Videospiele kommen sich immer näher. Das sieht man nicht nur daran, dass Bundeskanzlerin Merkel die gamescom 2017 eröffnet oder der koreanische Präsident im Wahlkampf zu StarCraft 2 griff, sondern auch durch die offene Games-Liebe vieler Politiker.

Kurioses Kurioses Politikerin macht Wahlkampf mit Overwatch-Highlights

Der NATO-Generalsekretär ist ein Gamer

Dazu gehört zweifelsfrei auch der NATO-Chef Jens Stoltenberg, der sich 2008 dazu bekannte, in seiner Freizeit gerne ein paar Runden in Age of Empires oder Command & Conquer zu verbringen – damals noch als norwegischer Ministerpräsident.

Ob das heute immer noch so ist, forschte die Reddit-Gaming-Community nach. Sie fanden verschiedene Profile auf Steam und in der Blizzard App, konnten aber keines verifizieren. Vielversprechend sah jedoch ein Account aus, der vor allem Pharah und Zarya in Overwatch spielt.

Vom Agenten-Codenamen zum Gamer-Nick

Wie Stoltenberg an seinen Gamer-Nick „Steklov“ gekommen war, ist übrigens ebenfalls kurios wie interessant: In den Jahren vor 1990 gab sich ein russischer KGB-Agent als Diplomat aus und erstattete dem Geheimdienst in Moskau über ihn Bericht – unter dem Codenamen „Steklov“.

Ein Reddit-Nutzer kommentiere unter der Suche nach den wahren Spiele-Profilen von Stoltenberg: „Er ist ganz offensichtlich zu Recht ein Gerneral“ – nachdem er gegen einen Steklov in Age of Empires 2 haushoch verloren hatte. Auf Anfrage wollte die NATO übrigens nicht kommentieren, welche privaten Accounts der Generalsekretär unterhält.

gamescom 2017 gamescom 2017 Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnet erstmals die Spielemesse

Foto: Estonian Foreign Ministry / Flickr

KOMMENTARE

News & Videos zu Kurioses

Kurioses Kurioses - Mann bricht in GameStop ein, tarnt sich mit Plastiktüte Kurioses Kurioses - Sammler findet Drogen in mehreren NES-Modulen Kurioses Kurioses - Entwickler warnt davor, sein eigenes Spiel zu kaufen Kurioses Kurioses - Via Sprachkurs jetzt kostenlos Klingonisch lernen Kurioses Kurioses - Warum VR die Zukunft ist Kurioses Kurioses - Wenn Game of Thrones auf DOOM treffen würde gamescom gamescom - Valve wird auf der Messe vertreten sein Steam Steam - Valve bannt fast 90.000 Accounts in nur zwei Tagen
News zu Valve

LESE JETZTValve - Wie es hinter den Kulissen aussieht