PLAYNATION NEWS Kingdom Come: Deliverance

Kingdom Come: Deliverance - So sieht die Roadmap des Mittelalter-Rollenspiels aus

Von Patrik Hasberg - News vom 28.05.2018, 10:48 Uhr
Kingdom Come: Deliverance Screenshot

Entwickler Warhorse Studios hat eine Roadmap mit allen kommenden Inhalten zu Kingdom Come: Deliverance veröffentlicht. Insgesamt werden wir neben zahlreichen weiteren Updates, vier kostenpflichtige DLCs spendiert bekommen, die uns eine neue Sicht auf die Geschichte des Mittelalter-Rollenspiel werfen lassen.

In das Mittealter-Rollenspiel Kingdom Come: Deliverance können zwar gefühlt unzählige Stunden investiert werden, doch irgendwann ist auch der letzte Stein innerhalb der Spielwelt erkundet worden. Da passt es, dass die zuständigen Entwickler von Warhorse Studios nun die Roadmap mit allen kommenden Inhalten veröffentlicht hat, die nach und nach in Form von vier kostenpflichtigen Download-Episoden erscheinen wird.

Kingdom Come: Deliverance Kingdom Come: Deliverance Angeblich dramatisch sinkende Spielerzahlen

Roadmap veröffentlicht

Dabei wird der erste DLC den Namen From the Ashes tragen und nach der E3 2018 im Sommer veröffentlicht werden. Ebenfalls noch in diesem Jahr dürfen sich Spieler auf die Episode The Amorous Adventures of Bold Sir Hans Capon freuen. Hier wird der Fokus auf den adeligen Jüngling Hans Capon gelegt, den Protagonist Heinrich im Hauptspiel bereits näher kennengelernt hat. Anschließend sollen außerdem Band of Bastards sowie A Woman's Lot erscheinen. Bei letzterem schlüpft ihr zum ersten Mal in die Rolle einer weiblichen Protagonistin - wahrscheinlich Theresa - und erhaltet einen alternativen Blick auf die Geschichte des Mittelalter-Rollenspiels.

Gemeinsam mit dem ersten DLC From the Ashes wird außerdem ein Patch erscheinen, der einen kostenlosen Hardcore-Modus mit sich bringt. Sollte euch das Spiel bislang also zu einfach gewesen sein, dürft ihr euch im Sommer auf noch schwierigere Kämpfe und entsprechende Bedingungen einstellen. Im Herbst könnten außerdem spezielle Turnierkämpfe, ähnlich wie bei Assassin's Creed: Origins, in den Titel integriert werden. Schlussendlich sollen außerdem Modder bis 2019 einen Mod-Supporterhalten, wodurch die Möglichkeiten, Mods für Kingdom Come: Deliverance zu erstellen, deutlich erweitert werden.

So sieht die Roadmap des Mittelalter-Rollenspiels aus.

KOMMENTARE

News & Videos zu Kingdom Come: Deliverance

Kingdom Come: Deliverance Kingdom Come: Deliverance - Update 1.5 und neuen Trailer veröffentlicht Kingdom Come: Deliverance Kingdom Come: Deliverance - So sieht die Roadmap des Mittelalter-Rollenspiels aus Kingdom Come: Deliverance Kingdom Come: Deliverance - Angeblich dramatisch sinkende Spielerzahlen Kingdom Come: Deliverance Kingdom Come: Deliverance - Update 1.4.3 steht ab sofort für PC und Konsolen bereit Kingdom Come: Deliverance Kingdom Come: Deliverance - Accolades-Trailer zum Mittelalter-Rollenspiel Kingdom Come: Deliverance Kingdom Come: Deliverance - Offizieller Launch-Trailer veröffentlicht Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2 - Wie der Open-World-Titel die Leistung der PS4 Pro nutzt Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im September