PLAYNATION NEWS Journey

Journey - That Game Company kündigt neues Spiel an

Von Dustin Martin - News vom 02.11.2016, 12:19 Uhr
Journey Screenshot

That Game Company ist der Entwickler des erfolgreichen Multiplatformers Journey und zwei weiteren Titeln, die zu den besten der letzten Konsolen-Generation zählen. Das neue Spiel erscheint 2017, wie That Game Company nun ankündigt.

Mit Journey, flOw und Flower hat That Game Company drei der besten Spiele für die PlayStation 3 auf den Markt gebraucht. Zum Launch der PlayStation 4 erschien eine Special Edition, in der alle Titel als Bundle mit mehr Framerate und besserer Grafik spielbar sind.

Nun kündigt das Entwickler-Studio, das sich selbst thatgamecompany schreibt, den vierten Teil in der eigenen Geschichte des Spielemachens an. Bislang wird das neue Projekt nur That Next Game genannt, scheint aber die ähnliche Gameplay-Elemente wie die drei Vorgänger zu bieten.

Mehr: Spiele sollen Hoffnung geben und heilen, sagt That Game Company

Neues Spiel von That Game Company erscheint 2017

Die Spiele von That Game Company sind dafür bekannt, dass sie innovative Steuerungs-Elemente mit einem neuartigen Multiplayer verbinden. Es gibt keinen Server-Browser, keinen Sprach- oder Text-Chat, sondern nur die lautlose Art des Spielens, mit denen die Spieler miteinander interagieren.

Als Release des neuen Titels von That Game Company ist 2017 angesetzt. Das Studio teilte ein paar Bilder und kündigte an, noch einige Mitarbeiter für das Finishing des Titels zu suchen.

Auch interessant: GEMA-Sperre auf YouTube abgeschafft

KOMMENTARE

News & Videos zu Journey

Journey Journey - Soundtrack kommt als Special Limited Edition auf Vinyl Journey Journey - War kurz davor ein MMO zu werden Journey Journey - Launch-Trailer zum einzigartigen Spielerlebnis The Culling 2 The Culling 2 - Nach zwei Tagen keine Spieler mehr auf den Servern Zombieland 2 Zombieland 2 - Kommt im Herbst 2019 in die Kinos, Originalbesetzung bestätigt
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Warum die Lizenz an CD Projekt RED ging