PLAYNATION NEWS Internet

Internet - Wurden die ersten 'Lizard Squad'-Mitglieder geschnappt?

Von Christian Liebert - News vom 02.09.2014, 15:56 Uhr
Internet Screenshot

Wie aus diversen Quellen zu erfahren ist, könnte dem FBI die Ergreifung von diversen Mitgliedern der selbst ernannten Hacker-Gruppe „Lizard Squad“ gelungen sein. Die Truppe machte in jüngster Vergangenheit auf sich aufmerksam, als sie mit angeblich selbst durchgeführten DDoS-Attacken protzten.

Ob die Gruppe „Lizard Squad“ wirklich hinter den DDoS-Angriffen auf das Battle.net, League of Legends, Twitch, das PlayStation Network und andere Online-Services stand, werden wir wohl so schnell nicht erfahren. Fakt ist aber, dass ihre „Schreckensherrschaft“ wohl ein rasches Ende gefunden hat. Wie die Truppe in einem Schreiben mitteilt, haben sie aus unterschiedlichen Motiven gehandelt und wollten vor allem Chaos in der Online-Community stiften. Das ist ihnen auch gelungen, zumindest dann, wenn man ihren Worten Glauben schenkt. Ob Lizard Squad wirklich hinter den virtuellen Anschlägen steckte, ist noch unklar. Den Höhepunkt erreichte die Gruppe, als sie Informationen über Sprengstoff in einem Flugzeug, dass auch Sony Online Chef John Smedley nutzen wollte, an die Fluggesellschaft schickten und danach der Flug umgeleitet wurde.

Ihre angeblichen Tätigkeiten und ihr prahlerisches Verhalten sorgten nicht gerade dafür, dass sie von anderen Hackern akzeptiert wurden. So leakten Außenstehende bereits persönliche Informationen einiger Mitglieder, und wie dem offiziellen Twitter-Account von Lizard Squad zu entnehmen ist, wurden auch bereits zwei oder mehr Member vom FBI geschnappt. Ob es sich bei der Truppe um Trittbrettfahrer handelte oder ob sie wirklich für die vielen DDoS-Attacken verantwortlich waren, wird sich wohl erst in den kommenden Tagen und Monaten herausstellen.

""Little thieves are hanged, but great ones escape."

We set out on our journey 2 weeks ago with the plan to cause havoc within the gaming community.
Our motives varied throughout this adventure. Originally it was to see if we could evade being
caught and to experience the raw thrill of anarchy, not being bound to phony laws. We've been
called everything from an organized criminal "gang" to complete assholes, really we are just
a bunch of guys with too much free time. Throughout our journey we met new people, gained new
members, learned new things. People tried taking swings at us (and missed). We proved that even
though we are little in this very big world, that a small group of friends who work together can
cause a lot of havoc without legal repercussions. Today we will be disbanding, behind the green
reptiles and other bullshit, we have lives believe it or not, things to do, people to meet.
Goodbye.

- dragon
- Komodo
- ryan
- sp3c
- abdilo
- Chameleon
- Vagineer
- Gecko

PS: chF was never apart of LizardSquad, just a friend."

KOMMENTARE

News & Videos zu Internet

Internet Internet - Ab sofort unbegrenztes Datenvolumen im XL-Tarif der Telekom Internet Internet - Die 100 häufigsten Passwörter 2017: 123456, login und mehr Internet Internet - StudiVZ ist offiziell pleite Internet Internet - Vorratsdatenspeicherung gestoppt - verstößt gegen EU-Recht Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2 - Wie der Open-World-Titel die Leistung der PS4 Pro nutzt Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im September