PLAYNATION NEWS Hellgate

Hellgate - Nach dem Beben kam die Stille - was wurde aus Steam Greenlight?

Von Christian Liebert - News vom 23.01.2015, 10:09 Uhr
Hellgate Screenshot

Obwohl das Online-Rollenspiel Hellgate: Tokyo auf Steam grünes Licht erhalten hat, warten die Fans vergeblich darauf, dass das Spiel auch auf Valves Plattform erscheint. Die offizielle Webseite zeigt sich ebenso eher marode und verlassen.

Es ist einfach keine Erfolgsgeschichte, die es zu Hellgate zu erzählen gibt. 2007 vollmundig und mit viel Potenzial als Hellgate: London unter dem Banner von Bill Roper (ehemaliger Diablo-Entwickler) und seinem Flagship Studios gestartet, sah sich der Mix aus Hack'n Slay und MMORPG schnell mit verärgerten sowie schwindenden Spielern konfrontiert und scheiterte kolossal. Später erlangte der Titel im asiatischen Raum, unter der Leitung von HanbitSoft, einigen Erfolg und kam, eher still, 2011 als klassischer Free2Play-Titel zurück nach Europa.

Mittlerweile wird das kostenlose Onlinespiel in unseren Gefilden komplett von Entwickler Redbana betrieben und machte zuletzt durch das Auftauchen auf Steam Greenlight von sich reden. Viele Magazine, darunter auch wir, hatten damals über diese Aktion berichtet. Ziel war es, Hellgate samt der aktuellen Erweiterung "Tokyo" auf Valves Plattform zu bringen. Der mediale Rummel zeigte Erfolge und so gab die Community dem MMO grünes Licht.

Wird nun alles wieder gut? Nachdem wir schon seit Monaten nichts Neues über Hellgate gehört hatten, haben wir dem Ganzen einen Kontrollbesuch abgestattet. Trotz Erfolg auf Steam Greenlight hat es Hellgate: Tokyo bis heute nicht ins reguläre Steam geschafft. Auch auf der offiziellen Webseite von Redbana finden wir keine handfesten Informationen. Zwar wird Hellgate noch fleißig gewartet, ist daher also noch online, aber mehr konnten wir erst mal nicht herausfinden, denn das offizielle Forum wurde eingestellt.

Es scheint fast so, als sei die derzeitige Version von Hellgate nicht gerade beliebt, denn in den Kommentaren und Einträgen unter der Steam Greenlight-Aktion finden wir einige negative Postings. Ebenso äußerte sich die größte deutsche Fansite zu Hellgate eher spöttisch über Redbana und bezeichnete den Schritt auf Steam als einen Akt des „Ausquetschens“.

Wir sind gespannt, ob sich da noch etwas tut. Hellgate scheint weiterhin am Netz zu sein und wurde noch nicht gänzlich aufgegeben. Auch auf Steam gibt es noch diverse Interessenten für den Titel. Es wäre also vorstellbar, dass Redbana im Hintergrund an ihrer großen Offensive arbeitet. Wir halten euch hier auf dem Laufenden.

KOMMENTARE

News & Videos zu Hellgate

Hellgate Hellgate - Nach dem Beben kam die Stille - was wurde aus Steam Greenlight? Hellgate Hellgate - Auferstanden von den Toten? Auf Steam Greenlight gesichtet Hellgate Hellgate - Im Frühlingsfieber: Details zu den Mai-Events Hellgate Hellgate - Ein Blick auf 2011 und neue Pläne für die Zukunft Hellgate Hellgate - Hellgate: London - Cow Room 8 Hellgate Hellgate - Hellgate: London - Forgotten Tomb Duell-Arena Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2 - Wie der Open-World-Titel die Leistung der PS4 Pro nutzt Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im September