PLAYNATION NEWS Hellgate

Hellgate - Auferstanden von den Toten? Auf Steam Greenlight gesichtet

Von Christian Liebert - News vom 19.08.2014, 19:09 Uhr
Hellgate Screenshot

Das MMO Hellgate wartet derzeit auf Steam Greenlight darauf, dass die Community einen Release auf Valves Plattform zulässt. Damit würde das gescheiterte MMO seinen Weg zurück auf eine globale Bühne finden.

Erinnert ihr euch noch an Hellgate: London? Mit dem postapokalyptischen MMO wollte Bill Roper und sein extra dafür gegründetes Entwickler-Studio Flagship Studios 2007 den MMO-Markt mit einem Rollenspiel erobern, das die Features von Diablo mit denen eines MMORPGs vermischt und optisch auf eine Third-Person- / Ego-Ansicht setzt. Aufgrund von sehr dünn gesiedelten Inhalten - das Spiel zielte darauf ab, mehrfach durchgespielt zu werden, wobei ein Run innerhalb eines Tages möglich war - floppte Hellgate: London sehr schnell und wurde bereits 2008 eingestellt. Daraufhin übernahm der koreanische Publisher HanbitSoft 2009 die Rechte und veröffentlichte das Spiel mit einem Free2Play-Modell im asiatischen Raum. 2010 folgte die Portierung nach Europa unter dem Namen Hellgate London: Resurrection.

Wirklich viel hat man seither nicht mehr von dem Titel gehört, der 2007 noch als eine absolute Hoffnung für den PC-Markt gehandelt wurde. Nun scheint es aber, als ob man die Toten wieder auferwecken möchte. Auf Steam Greenlight ist das MMO unter dem Namen „Hellgate“ jüngst wieder aufgetaucht und wartet nun darauf, dass die Community es durchwinkt. Entwickler ist diesmal T3Fun und als Publisher funktioniert die Redbana Corporation - beide betreiben das MMO schon seit geraumer Zeit mit kostenlosem Modell auf ihrer eigenen Plattform. Die dortige Version umfasst das Grundspiel sowie die Erweiterung Hellgate Tokyo, die das MMO um 24 Level und diverse Modi ausbaut. Dazu gehören der „Cow Room“ (eine Anlehnung an das Cow-Level aus Diablo 2), in der Spieler es mit Horden von Zombies aufnehmen müssen, und „Base Defense“, in der namensgebend eine Basis gegen Untoten-Horden verteidigt werden muss. Ebenfalls im Tokyo-Update enthalten ist der „Hell Mode“, der eine neue Schwierigkeitsstufe für hartgesottene Spieler darstellt und hochwertige Beute bietet.

Hellgate spielt im Jahr 2038: Nachdem in London ein dunkles Portal den Weg zur Hölle geöffnet hat, übernehmen Dämonen unsere Welt. Der Spieler muss sich innerhalb einer Story-Kampagne, die alleine oder im Coop gespielt werden kann, gegen die Mächte der Finsternis zur Wehr setzen. Das Tokyo-Update führt die Geschichte dann später in der japanischen Metropole weiter. Rein vom Konzept funktioniert Hellgate ähnlich wie Diablo und zielt darauf ab, dass diverse Level immer wieder durchlaufen werden. So erhalten Spieler Erfahrungspunkte und bessere Ausrüstung. Das Gründen von Gemeinschaften und PvP-Kämpfe sind dabei ebenfalls Teil des Konzepts.

KOMMENTARE

News & Videos zu Hellgate

Hellgate Hellgate - Nach dem Beben kam die Stille - was wurde aus Steam Greenlight? Hellgate Hellgate - Auferstanden von den Toten? Auf Steam Greenlight gesichtet Hellgate Hellgate - Im Frühlingsfieber: Details zu den Mai-Events Hellgate Hellgate - Ein Blick auf 2011 und neue Pläne für die Zukunft Hellgate Hellgate - Hellgate: London - Cow Room 8 Hellgate Hellgate - Hellgate: London - Forgotten Tomb Duell-Arena Saturn Saturn - Die besten Angebote im Deal-Ticker Esports Esports - "Scheiss E-Sports": Ultra-Block sorgt mit Protestaktion für Spielunterbrechung
News zu Amazon

LESE JETZTAmazon - Die besten Angebote der Schnäppchen-Woche im Überblick