PLAYNATION NEWS H1Z1

H1Z1 - Kampfspezialist verlässt das Team - neue Schusswaffen gibt's dennoch

Von Pierre Magel - News vom 04.05.2015, 20:03 Uhr
H1Z1 Screenshot

Und der nächste Schlag für das Entwicklerteam des Zombie-MMOs H1Z1: Der hauptsächlich für die Waffen und das Kampfsystem zuständige Jimmy Whisenhunt verlässt das Studio. Sein Grund ist eine Möglichkeit, bei Twitch arbeiten zu dürfen.

Die schlechten Nachrichten für die Entwickler von H1Z1 lassen nicht ab. Nachdem durch den Wechsel von Sony Online Entertainment zu Daybreak Games einige personelle Veränderungen vorgenommen werden mussten, verlässt der nächste wichtige Mitarbeiter die Mannschaft. Jimmy Whisenhunt, Gesicht vieler Livestreams und Experte im Design neuer Waffen, ist ab sofort Teil der Streamingplattform Twitch.

Seiner Aussage nach war das Angebot einfach zu gut, um es nicht anzunehmen. In einem Post auf Reddit erklärt er aber, dass er für die Stelle bei SOE/DGC sehr dankbar ist und die Zeit nicht vergessen wird. Trotz seines Weggangs macht er sich für die Zukunft des Zombie-MMOs keine Sorgen - sein Team hält er für sehr fähige Leute, die die Arbeit würdig fortsetzen. Die neuen Waffen Ak47, eine herstellbare Schrotflinte, die 44er Magnum und viele mehr sollen auf jeden Fall noch ihren Weg in das Spiel finden.

Wer Whisenhunt dennoch nicht ganz aus den Augen verlieren will, der wird ihn immer mal wieder in H1Z1 antreffen können - oder auf seinem Livekanal.

KOMMENTARE

News & Videos zu H1Z1

H1Z1 H1Z1 - Ab heute Wechsel zu Free-2-Play H1Z1 H1Z1 - Verlässt Early Access nach zwei Jahren, neuer Modus mit Fahrzeugen H1Z1 H1Z1 - Spielerschaft um 91 Prozent gesunken H1Z1 H1Z1 - Spielerzahl sinkt rapide H1Z1 H1Z1 - Sonys Zombie-Titel in der Vorschau H1Z1 H1Z1 - Early Access Launch Trailer Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition PS4 Pro PS4 Pro - 500 Million Limited Edition kann ab sofort vorbestellt werden
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im September