PLAYNATION NEWS H1Z1

H1Z1 - Chaos um die Roadmap - Inhalte im Juli brauchen wohl mehr Zeit

Von Pierre Magel - News vom 14.07.2015, 17:59 Uhr
H1Z1 Screenshot

Im Zombie-MMO H1Z1 vom Entwicklerstudio Daybreak Games geht es aktuell, was die kommenden Updates angeht, ein wenig turbulent zu. Immer wieder müssen Patches verschoben oder gestrichen werden. Jetzt will man einen Gang runterschalten, damit wieder Normalität herrschen kann.

Ursprünglich war es geplant, dass der Early Access des Survival-MMOs H1Z1 heute das erste von insgesamt drei Updates im Monat Juli erhält. In unserer Übersicht am Ende der News zeigen wir, welche Inhalte dafür vorgesehen waren. Auf Reddit haben die Entwickler allerdings nun verkündet, dass man den Zeitplan ein wenig drosseln möchte - in letzter Zeit ist viel geschehen, viele Fehler traten auf und instabile Spielversionen machten den Spaß am Überlebenskampf mitunter schwierig. Die Devise des Entwicklerstudios ist daher, nun einen Gang runterschalten zu wollen. Mit mehr Zeit und mehr Kontrolle möchte man garantieren, dass künftige Neuerungen sicherer implementiert werden können. Besonders der Testserver des Spiels wird hier einen entscheidenden Faktor spielen - Veränderungen sollen dort reifen und ausführlich getestet werden. Erst dann findet eine Implementierung ihre finale Form.

Die ursprünglich für den 14. Juli, 21. Juli und 28. Juli geplanten Updates werden aber nicht gänzlich gestrichen und zudem besteht die Chance, dass das ein oder andere Feature pünktlich seinen Weg in das Spiel findet - nicht jedes Teammitglied arbeitet daran, das Spiel bugfrei zu bekommen. Zur besseren Übersicht der kommenden Features übernehmen wir unter Vorbehalt die ursprünglichen Termine.

Update 14. Juli

Der Battle Royale erhält Ranglisten, die in der Box of Destiny - dem Aufenthaltsort der Spieler vor dem eigentlichen Start - übersichtlich angezeigt werden. Es gibt Ranglisten für den Tag, die Woche und den Monat. Zusätzlich zu dieser Neuerung wird es Verbesserungen an den Granaten und ein Rezept für die AK-47 geben, welches die Waffe in ein semi-automatisches Gewehr verwandelt.

Update 21. Juli

Das für den 21. Juli geplante Update enthält gleich zwei große Neuerungen: Zum einen wird man bei der Erstellung seines Charakters entscheiden können, welche Berufung der Held vor der Zombieapokalypse hatte - so wird es unterschiedliche Werte und Boni geben, die das Spielerlebnis beeinflussen. Zum anderen findet mit diesem Patch der neue "Schreizombie" seinen Weg in die verseuchte Welt. Dieser meist einzeln auftretende Gegner muss möglichst leise und schnell getötet werden. Scheitert man daran, lockt dieser neue Gegner in großen Massen an.

Update 28. Juli

Das geplant letzte Update für den Monat Juli wird explosiv. Mit der neuen Noisemaker Grenade kann man auf Hörweite alle vorhandenen Zombies an einen bestimmten Punkt locken. Will man es heiß, so empfiehlt sich ab diesem Patch die Heat Grenade, die einen großen Bereich in Flammen setzt und dann nach einiger Zeit explodiert. Abgerundet wird der Patch mit der Option, seinen Marktplatz inklusive der eigenen Crates schon im Hauptmenü zu öffnen.

KOMMENTARE

News & Videos zu H1Z1

H1Z1 H1Z1 - Ab heute Wechsel zu Free-2-Play H1Z1 H1Z1 - Verlässt Early Access nach zwei Jahren, neuer Modus mit Fahrzeugen H1Z1 H1Z1 - Spielerschaft um 91 Prozent gesunken H1Z1 H1Z1 - Spielerzahl sinkt rapide H1Z1 H1Z1 - Sonys Zombie-Titel in der Vorschau H1Z1 H1Z1 - Early Access Launch Trailer Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2 - Wie der Open-World-Titel die Leistung der PS4 Pro nutzt Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im September