PLAYNATION NEWS GTA 5

GTA 5 - Beschädigte Singleplayer-Mods dank aktuellem Patch

Von Ben Brüninghaus - News vom 14.06.2015, 07:20 Uhr
GTA 5 Screenshot

Der aktuelle Patch zu GTA 5 beschädigt offenbar vorinstallierte Singleplayer-Modifikationen. Spieler melden vermehrt Probleme durch beschädigte Dateien. Der Patch enthält offenbar Daten, die sich auf die Skripts der Mods auswirken.

Das neueste Update zu GTA 5 hält einige Bugfixes und das DLC III-Gotten Gains Part 1 bereit, aber zum Bedauern vieler Spieler verlief das Update nicht ganz reibungslos. Es kam auf einigen Systemen offenbar zu Schwierigkeiten mit den Singleplayer-Modifikationen. Das Update zeigt sich nicht in allen Fällen kompatibel und so wurden etwaige Mods von den neuen Daten beschädigt. Skrips wurden unfreiwillig zerstört.

Rockstar solle keine vorsätzliche Schuld treffen, jedoch kam die Frage auf, ob der Hersteller die installierten Mods absichtlich unschädlich machen wollte. Dies sei laut Aussagen nicht der Fall. Demnach liege hier ein technischer Fehler vor, den der Entwickler nicht heraufbeschworen hat.

Es wird geraten die Mods bis auf Weiteres zu deaktivieren, wenn Probleme mit dem Update auftreten sollten, bis Rockstar eine Lösung anbietet. Alternativ wird die Modder-Community in Bälde sicher auch die eine oder andere Lösung parat haben.

KOMMENTARE

News & Videos zu GTA 5

GTA 5 GTA 5 - Viele weitere Inhalte sollen laut Take-Two noch folgen GTA 5 GTA 5 - B-11 Strikeforce jetzt verfügbar und neuer Resident-DJ GTA 5 GTA 5 - Fliegendes Motorrad Oppressor MK II könnte bald ins Spiel finden GTA 5 GTA 5 - Stein-Kriegsbeil kann jetzt für Red Dead Redemption 2 freigeschaltet werden GTA 5 GTA 5 - Solomuns offizielles Musikvideo zu "Customer Is King" GTA 5 GTA 5 - Die Nachtclubs kommen! The Elder Scrolls: Legends The Elder Scrolls: Legends - Ohne Crossplay, ohne uns! Bethesda übt erstmals Druck auf Sony aus Release-Vorschau Release-Vorschau - Diese Games erscheinen in der nächsten Woche!
News zu Rainbow Six: Siege

LESE JETZTRainbow Six: Siege - Verteidigerin Clash erhält ein Elektro-Einsatzschild