PLAYNATION NEWS GTA 4

GTA 4 - In der Schule als Hilfe gegen Gewalt?

Von Redaktion - News vom 11.04.2010, 15:36 Uhr

Wird Grand Theft Auto IV eine wichtige Rolle im Schul-Alltag einnehmen? Schenkt man Gaynor Bell glauben, dann ja!

Es ist mittlerweile allseits bekannt, dass man versucht, mit Videospielen Schülern etwas zu vermitteln. So wurde an acht Schulen in Merseyside, England nun ein Programm gestartet, bei welchem Kinder im alter zwischen neun und elf Jahren Bilder und Videos aus dem Videospiel Grand Theft Auto IV gezeigt bekommen. Anschließend müssen sie diese dann in drei Gruppen ("gutes Leben", "schlechtes Leben" und "nicht real") einstufen. Nachdem diese Einstufung über die Bühne gegangen ist, analysieren es die beteiligten Schüler mit Mitarbeiter der SAMM-Organisation ("Support After Murder And Manslaughter"-Organisatio), welche für dieses Programm verantwortlich ist.

Ob dies funktionieren kann? Ja sagt Gaynor Bell, Vorsitzender der SAMM:

"Sie denken, es sei das ganz normale Leben. Wenn wir ihnen erzählen, dass das alles überhaupt nicht real ist, wird die Densibilisierung gestoppt und die Kinder bekommen wieder einen Sinn für das wirkliche Leben."

Im Laufe des Jahres soll das Projekt bis Lancashire ausgeweitet werden. (tf)

KOMMENTARE

News & Videos zu GTA 4

GTA 4 GTA 4 - Rockstar Games muss Songs aus Soundtrack entfernen GTA 4 GTA 4 - Xbox 360-Version auf Xbox One spielen GTA 4 GTA 4 - Neuer offizieller Patch von Rockstar GTA 4 GTA 4 - Mit Mods so schön wie die Realität GTA 4 GTA 4 - Die Watch Dogs-Mod im Gameplay-Video GTA 4 GTA 4 - Kuriose Flappy Bird-Mod aufgetaucht Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus