PLAYNATION NEWS Glorious Leader

Glorious Leader - Entwicklung nach Hackerangriff eingestellt

Von Dustin Martin - News vom 14.01.2015, 18:10 Uhr
Glorious Leader Screenshot

Glorious Leader sollte ein satirisches Gun’n’Run-Spiel werden, das von dem Kampf zwischen Kim Jong-Un und dem US-Militär handelt. Als die Macher mit von einem Hackerangriff getroffen wurden, musste die Entwicklung eingestellt werden.

Im Juni 2014 berichteten wir bereits über die Anküdigung von Glorious Leader, einem kuriosem Satire-Spiel mit dem nordkoreanischem Diktator Kim Jong-Un als Protagonisten. Auf den ersten Screenshots wurde das Staatsoberhaupt auf einem Einhorn reitend dargestellt, Ziel war der Sieg gegen die US-Streitkräfte.

Wie die Entwickler von Glorious Leader nun bekannt gaben, wurden sie Opfer eines Hackerangriffs, der – wie sie selbst sagen – anscheinend von den Attacken auf Sony „inspiriert“ inszeniert wurde. Der Ursprung des Sony-Hacks wird derweil seitens des Sicherheitsdienstes der USA in Nordkorea vermutet.

Da der Angriff wichtige Dateien und Inhalte des Entwickler-Studios unbrauchbar gemacht habe und weitere Aktionen nicht auszuschließen sein, wird die Arbeit an Glorious Leader nun eingestellt. Derzeit habe Moneyhorse, so der Name des Studios, immer noch keinen Zugriff auf die eigene Webseite, die ergo nicht mehr erreichbar ist.

Auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter finanzierten 570 Unterstützer eine Geldsumme von gut 17.000 US-Dollar. Das Ziel lag bei 55.000 US-Dollar. Auf der Seite von Glorious Leader auf Kickstarter könnt ihr einen Überblick über das Spiel erhalten. Dort wurde auch die offizielle Stellungnahme von Moneyhorse veröffentlicht.

KOMMENTARE

News & Videos zu Glorious Leader

Glorious Leader Glorious Leader - Run'n'Gun-Spiel mit Kim Jong Un angekündigt Glorious Leader Glorious Leader - Der Diktator-Simulator im Video Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2 - Wie der Open-World-Titel die Leistung der PS4 Pro nutzt Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im September