PLAYNATION NEWS Gamesplanet

Gamesplanet - Lohnende Angebote zum Wochenstart

Von Patrik Hasberg - News vom 29.01.2018, 16:26 Uhr
Gamesplanet Screenshot

Rainbow Six: Siege, Ghost Recon Wildlands, Far Cry Primal und Co. erhaltet ihr derzeit auf Gamesplanet zu deutlich reduzierten Preisen. Allerdings läuft die Aktion nur wenige Tage, weshalb ihr nicht allzu lange warten solltet.

Die neue Woche startet mit zahlreichen lohnenden Angeboten doch gleich viel besser. Das dachte sich anscheinend auch unser Partner Gamesplanet und hat eine lange Liste an wahren Schnäppchen für euch zusammengestellt. Im Rahmen der Ubisoft Promo-Deals bekommt ihr verschiedene Spiele des französischen Publisher um bis zu 70 Prozent günstiger angeboten.

Solltet ihr beispielshalber noch keinen Blick auf den Taktik-Shooter Rainbow Six: Siege geworfen haben, bietet sich für euch nun die perfekte Gelegenheit. Denn der Titel ist derzeit um 50 Prozent reduziert und schlägt entsprechend nur mit 19,99 Euro zu Buche.

Die Ubisoft Promo-Deals laufen vom 29. Januar bis zum 05. Februar 2018. Weiter unterhalb haben wir euch die Highlights der Aktion aufgelistet.

Hier geht es zu den Ubisoft Promo-Deals!

Die Highlights der Aktion:

Auf Gamesplanet erhaltet ihr in dieser Woche zahlreiche Ubisoft-Titel für wenig Geld.

Hinweis: Dieser Beitrag ist keine bezahlte Werbung. Bei allen Links zu Gamesplanet handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision - ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt.

KOMMENTARE

News & Videos zu Gamesplanet

Gamesplanet Gamesplanet - Angebote für hohe Temperaturen Gamesplanet Gamesplanet - Satte Rabatte auf zahlreiche Paradox-Titel Gamesplanet Gamesplanet - Spring Sale 2018 mit großen Rabatten gestartet Gamesplanet Gamesplanet - 10 Spiele, 1 Gewinner: Das große Frühlings-Gewinnspiel! The Culling 2 The Culling 2 - Nach zwei Tagen keine Spieler mehr auf den Servern Zombieland 2 Zombieland 2 - Kommt im Herbst 2019 in die Kinos, Originalbesetzung bestätigt
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Warum die Lizenz an CD Projekt RED ging