PLAYNATION NEWS gamescom 2012

gamescom 2012 - Weiterer Bericht von RTL: Spieler konzentrieren sich auf Games, nicht auf Frauen

Von Redaktion PlayNation - News vom 29.08.2011, 10:04 Uhr

Nachdem wir in der letzten Woche stets über den umstrittenen RTL-Beitrag zur gamescom 2011 berichteten, wurde es am Wochenende still. Der Privatsender hat sich im Form von 'Explosiv' entschuldigt und teilte dies in einem offiziellen Statement während der Sendung und auf der offiziellen RTL.de-Webseite mit. Doch nun taucht ein zweiter Bericht auf, der ebenfalls für Ärger bei den Gamern sorgt. Zu sehen sind zwei junge Damen, die auf der gamescom 2011 Männer vom Gelände locken sollen. Ganz klar, dass die Gamer sich nur für ihr Hobby interessieren und nicht mit an die Luft kommen. Doch wieso auch? Bedenkt man, dass eine Tageskarte um die 15,00 Euro kostet und der Spieler letztendlich die gamescom Besucht, um sich diverse Titel anzusehen, wird in diesem Bericht nicht erwähnt.

 

Dennoch muss man zugestehen, dass der Fernsehbericht aus der Sednung "Punkt 6" deutlich harmloser ausfällt, als dieser hier.

Kleine Anmerkung nebenbei: Im Bezug auf den Explosiv-Bericht, gingen bei Webseite "Programmbeschwerde.de" satte 8.000 Beschwerden ein. Dies sei nur am Schluss dieser Meldung dahingestellt.

KOMMENTARE

News & Videos zu gamescom 2012

gamescom 2012 gamescom 2012 - Veranstalter freuen sich: Grandiose Besucherzahlen gamescom 2012 gamescom 2012 - Voll, voller, gamescom 2012 gamescom 2012 gamescom 2012 - gamescom 2013 erhält Termin gamescom 2012 gamescom 2012 - Unsere Bilder von der gamescom 2012 gamescom 2012 gamescom 2012 - Der Mega Turbo Gamescom 2011 Trailer gamescom 2012 gamescom 2012 - Das war die gamescom 2011 Saturn Saturn - Die besten Angebote im Deal-Ticker Esports Esports - "Scheiss E-Sports": Ultra-Block sorgt mit Protestaktion für Spielunterbrechung
News zu Amazon

LESE JETZTAmazon - Die besten Angebote der Schnäppchen-Woche im Überblick