PLAYNATION NEWS Games

Games - X-Rebirth: Release und Anforderungen bekannt

Von Matthias Kraut - News vom 20.08.2013, 12:02 Uhr
Games Screenshot

Die Weltraumsimulation X Rebirth bekam vor Kurzem einen Veröffentlichungstermin verpasst. Nun wurden ebenso die vorläufigen Systemvoraussetzungen bekannt gegeben.

Nachdem ein endgültiger Erscheinungstermin für das Weltraum-Spiel X Rebirth lange in den Sternen stand, gab das Entwicklerteam von Egosoft vor Kurzem bekannt, dass X Rebirth ab dem 15. November 2013 zu Kaufen sein wird. "Nach sieben Jahren Entwicklungszeit fragen sich die Leute natürlich, warum wir für X Rebirth so lange gebraucht haben", meint Egosoft-Leiter Bernd Lehahn.

Dazu erklärt er:

"Der Grund dafür ist die schiere Größe unseres Projekts. Unser Universum soll nicht nur groß sein, sondern riesig und noch dazu voller Leben. Der Erfolg der Star Citizen-Finanzierung [Anm d. Red: Die geplante Weltraum-Simulation von Entwicklerlegende Chris Roberts] zeigt mir, dass viele Leute auf unsere Art von Spiel warten. Ein einziger Fabrikkomplex in X Rebirth kann aus hunderten Gebäuden bestehen, von denen einige so groß sind, dass selbst viele Kilometer lange Schiffe in ihnen andocken können. Der Spieler kann dann sogar aussteigen, um durch die Station zu laufen und die Bewohner zu treffen."

Als Spieler von X Rebirth wird man sich in eine vollständig simulierte Wirtschaft stürzen können. Dabei wird jede getätigte Handlung im Spiel auch weitreichende Konsequenzen nach sich ziehen. Außerdem werden Spieler die Möglichkeit erhalten, verschiedenen Berufslaufbahnen (z.B.: Händler, Weltraum-Pirat oder Militär) nachzugehen. Zur Story des Spiel erklärt Lehahn indes:

"Die Supernova hat alles verändert. Während sich das Universum neu ordnet, erheben sich neue Feinde. Zahllose Abenteuer warten auf Ren Otani, den neuen Helden. Der Spieler übernimmt die Rolle des jungen Abenteurers: Mit seiner ungewöhnlichen Gefährtin steuert er die 'Pride of Albion', ein in die Jahre gekommenes Schiff mit einer glorreichen Vergangenheit. Die beiden spielen eine Schlüsselrolle in der Zukunft des X-Universums - zwei Menschen gegen den Rest der Galaxie. Das Schicksal des Universums liegt in den Händen des Spielers."

Des Weiteren sind ebenfalls die vorläufigen Systemanforderungen preisgegeben worden, die jedoch noch mögliche Änderungen erfahren könnten:

  • Minimum:

Betriebssystem: Windows 7 SP1 (64-bit), Vista SP2 (64-bit), XP SP3 (64-bit)
Prozessor: Intel i-Serie mit 2GHz oder gleichwertiges AMD-Produkt
Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
Grafik: Nvidia GT400 Serie ab 512MB RAM, ATI 4870HD ab 512MB RAM
DirectX: Version 9.0c
Festplatte: 6 GB freier Speicherplatz
Soundkarte: DirectX 9.0c-kompatible Soundkarte

  • Empfohlen:

Betriebssystem: Windows 7 SP1 (64-bit)
Prozessor: Intel i5 (Quad) oder i7 mit 2.5GHz oder gleichwertiges AMD-Produkt
Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
Grafik: Nvidia GT500 Serie mit 1GB RAM oder besser, ATI 5870HD mit 1GB RAM oder besser
DirectX: Version 9.0c
Festplatte: 10 GB available space
Sound: DirectX 9.0c-kompatible Soundkarte

Übrigens: Gamescom-Besucher können sich über eine mögliche Anzock-Session des Spiels am Stand des Publishers Deep Silver freuen.

X-Rebirth: Am 15. November soll die Weltraum-Simulation nach langer Entwicklungszeit endlich erscheinen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Games

Games Games - Diese Games erscheinen nächste Woche! Games Games - Diese Spiele erscheinen nächste Woche! Games Games - Diese Spiele erscheinen nächste Woche! Games Games - Diese Games erscheinen vom 21. bis 27. Mai 2018 Games Games - Launch-Trailer zu Forgotton Anne veröffentlicht Games Games - Overcooked erscheint für die Nintendo Switch Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus