PLAYNATION NEWS Games

Games - Warum die ESL Wintermeisterschaft 2015 die perfekte Location hatte

Von Pierre Magel - News vom 08.12.2015, 15:58 Uhr
Games Screenshot

Der eSport wird immer größer - Hallen füllen sich tausendfach, die Preisgelder schießen in die Höhe und erfolgreiche Spieler feiert man wie Superstars. Ein Trend, der unaufhaltsam nach vorne geht und natürlich dabei hilft, den digitalen Wettkampf weiter in die Mitte unserer Gesellschaft zu bringen. Und dennoch bin ich der Meinung, dass die ESL Wintermeisterschaften 2015 in der Location von TaKeTV genau richtig aufgehoben war - trotz verhältnismäßig geringer Größe. Warum? Erfahrt es in meinem Special zum Event.

Ein Wochenende voller eSport liegt hinter uns. In den Disziplinen Hearthstone, StarCraft 2, Counter-Strike: Global Offensive, Fifa 16 und League of Legends wurden am 5. und 6. Dezember die ESL Wintermeisterschaften 2015 ausgetragen - mehrere hundert Zuschauer live vor Ort und tausende Fans am heimischen Bildschirm verfolgten gebannt die Finalspiele. Während so manche Großveranstaltung im eSport mittlerweile fest in einer gewaltigen Arena stattfindet, hat sich die ESL für dieses Event eine ganz andere Location ausgesucht - TaKes Gaming Bar in Krefeld.

Wer ist dieser TaKe und warum hat er eine Gaming Bar?

Dennis "TaKe" Gehlen ist der Mann hinter TaKeTV und hat die Firma eigens gegründet. Seinen Platz im eSport hat er dabei schon vor vielen Jahren gefunden - bereits 2001, im Alter von 15 Jahren, ging seine Leidenschaft für StarCraft los. Ein Jahr später wechselte er dann zu Warcraft III, dem Echtzeit-Strategiespiel aus dem Hause Blizzard Entertainment. Hier konnte TaKe trotz seines jungen Alters große Erfolge in der ESL Pro Series feiern und war in der Lage, über die Jahre zum festen Bestandteil der Szene zu werden - auch abseits des aktiven Spielgeschehens war er ein gefragter Kommentator bei großen Turnieren und trat zusätzlich später sehr erfolgreich als Teammanager von Team Alternate in Erscheinung. Sein Werdegang wurde dann durch die Veröffentlichung von Starcraft II dahingehend beeinflusst, dass er dem Ruf des neuen Titels folgte und hier wieder seine angestammte Position als Spieler und Kommentator übernahm.

Noch heute ist er begeisterter Fan von Starcraft II und sorgt mit riesigen Anteilen dafür, dass der langsam aussterbende Titel weiterhin Aufmerksamkeit bekommt. Auf seinem Streamingkanal findet man regelmäßig von ihm und seinen Partnern kommentierte Turniere und er selbst spielt gerade seit jüngster Zeit wieder sein Format "BecomeAPro", in welchem er versucht, in die höchste Liga von Starcraft II aufzusteigen.

[Von drauß' vom Walde komm ich her]

Phänomen HomeStory Cup

Immer wieder ist TaKe der Initiator ungewöhnlicher Turniere, die bei ihm in seiner eigenen Location ausgetragen werden. Herausragend ist dabei der HomeStory Cup, der die Elite von Starcraft II ganz nah an die Zuschauer bringt. In der heimischen Atmosphäre ist alles viel entspannter und fühlt sich, besonders für die Spieler, mehr an wie ein Zusammentreffen von Freunden - es wird am Kicker gespielt, man trinkt zusammen, pokert zusammen und erlebt einfach eine ganz entspannte Zeit, bei der der eigentliche Wettkampf gar nicht mal unbedingt im Fokus steht. Obwohl es natürlich nie die allergrößten Preisgelder zu gewinnen gibt, kommen die "Stars" gerne zum HomeStory Cup. Dieses Format ist wohl weltweit einzigartig und genießt bei allen Beteiligten einen sehr hohen Ruf.

Warum das so wichtig ist

Wie ich eingangs geschrieben habe, ist die Welt des eSports eine verdammt schnelle geworden. Profispieler bekommen während der Turniere ihren ganz eigenen Bereich, sind von nahezu allem abgeschottet und fokussieren sich nur auf das Spiel - wenn hohe Summen warten, dann muss eben alles stimmen, damit man einen Teil des Geldes bekommt und finanziell abgesichert ist. Von Fannähe kann man da, abseits der geregelten Autogrammstunden, kaum sprechen und wirklich entspannend ist das für die Spieler ebenfalls nur selten - der Druck ist jederzeit präsent. Genau das sind die Gründe, warum ich unheimlich froh bin, dass es dann noch diese kleinen, heimeligen Turniere gibt, die den Teil des eSports repräsentieren, der über die Jahre leider stückweit verloren gegangen ist - das Zusammentreffen von Spielern, die dieselbe Leidenschaft teilen.

ESL Wintermeisterschaft gerne nächstes Jahr wieder bei TaKe

Eben jene ESL Wintermeisterschaft wurde nun also vergangenes Wochenende in TaKes "neuer" Location ausgetragen, mitten in Krefeld bei einigen hundert Zuschauern über das Wochenende verteilt. Während manch einer denken könnte, dass nach einem solchen Event die Meinungen doch negativ sein könnten, weil man mittlerweile an Großveranstaltungen wie das ESL One zu Dota 2 in der Commerzbank-Arena gewöhnt ist, liegt die Wahrheit auf der anderen Seite - das Feedback ist wahnsinnig positiv.

Klar, tausende laut gröhlende Fans sind super und pushen Spieler bestimmt auch, aber die gemütliche Atmosphäre in den Räumen war einzigartig und hat Spaß gemacht. Abseits der Spiele konnte man eine Runde Kicker spielen, vergnügte sich an der Tischtennisplatte, saß mit Freunden im Kinosaal, wagte ein Dance Battle, unterhielt sich angeregt an der Bar mit Gleichgesinnten oder hatte mehrfach die Chance, den Spielern ganz nah zu sein - Berührungsängste gibt es in so einer gemütlichen Atmosphäre eigentlich gar nicht. Spätestens nach den Spielen saß man mit allen gemeinsam im Raum und sprach völlig offen über Gott und die Welt.

Wenn solche Events wegfallen würden, wäre das ein bitterer Verlust für die gesamte Szene. Auch wenn es nicht viele solcher Turniere gibt, sind die wenigen absolut unabdingbar für den eSport. Es sind eben Figuren wie Dennis "TaKe" Gehlen, die dem Genre Herz und Seele verleihen und auf ganzer Ebene Spaß machen. Dafür und für den unermüdlichen Einsatz im Bereich des eSports verneige ich mich vor TaKe. Er ist seit vielen Jahren eine feste Größe im eSport und ich hoffe sehr, dass das auch noch für mindestens genauso viele Jahre weiterhin Bestand hat. Hoffentlich mit vielen Turnieren in TaKes Gaming Bar. Es lohnt sich!

KOMMENTARE

News & Videos zu Games

Games Games - Diese Games erscheinen nächste Woche! Games Games - Diese Spiele erscheinen nächste Woche! Games Games - Diese Spiele erscheinen nächste Woche! Games Games - Diese Games erscheinen vom 21. bis 27. Mai 2018 Games Games - Launch-Trailer zu Forgotton Anne veröffentlicht Games Games - Overcooked erscheint für die Nintendo Switch Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende Release-Vorschau Release-Vorschau - Neue Games in dieser Woche!
News zu Red Dead Redemption 2

LESE JETZTRed Dead Redemption 2 - Der Westerntitel in der Technikanalyse