PLAYNATION NEWS Games

Games - Die Killerspieldebatte, die niemand braucht

Von Redaktion - News vom 15.05.2014, 16:38 Uhr
Games Screenshot

In seiner neuen Kolumne spricht unser Christian ganz offen seine Meinung über die in seinen Augen unnötige Killerspieldebatte aus, die am 14. Mai 2014 auf ZDFinfo erneut aufgegriffen wurde. Brauchen wir so was überhaupt noch?

Am gestrigen Abend lief auf ZDFinfo die Diskussionsrunde: „Ballern, zocken, blechen: Sind Games wirklich nur ein Spiel?“. Zu Gast waren dabei unter anderem Fabian Siegismund, der die Fraktion der Gamer vertrat und Sabine Schiffer, die als Medienpädagogin vor der Verherrlichung von Gewalt in Videospielen warnte. Während es anfangs noch um den Deutschen Computerspielepreis und die Frage ging, ob man „Killerspiele“ denn überhaupt nominieren und mit einem Preis beglücken dürfte, driftete die Sache sehr schnell in die üblich verdächtigen Themen ab. Auch unser PlayMassive.de-Chefredakteur Christian Liebert hat sich die Talkrunde angesehen und seine Meinung dazu in einer Kolumne hinterlassen.

Hier geht es direkt zur Kolumne: „Eine Debatte, die kein Mensch braucht“

Wie ist eure Meinung zu diesem Thema? Findet ihr es spannend, dass sich immer wieder über das Für und Wieder von Gewalt in Computerspielen unterhalten wird, oder haltet ihr es da wie Christian und seid dieses elendige Thema langsam leid. Schreibt eure Sichtweise doch einfach in die Kommentare.

KOMMENTARE

News & Videos zu Games

Games Games - Diese Games erscheinen nächste Woche! Games Games - Diese Spiele erscheinen nächste Woche! Games Games - Diese Spiele erscheinen nächste Woche! Games Games - Diese Games erscheinen vom 21. bis 27. Mai 2018 Games Games - Launch-Trailer zu Forgotton Anne veröffentlicht Games Games - Overcooked erscheint für die Nintendo Switch Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus