PLAYNATION NEWS Fringe Theory

Fringe Theory - Gefangen und traumatisiert im Survival-Überlebenskampf

Von Julia Rother - News vom 14.04.2016, 08:00 Uhr
Fringe Theory Screenshot

Fringe Theory ist ein storylastiger Survival-Thriller über zwei Männer, die nach ihrem Einsatz im Krieg an einer Posttraumatischen Belastungsstörung leiden und nun nicht nur gegen ihre inneren Dämonen, sondern auch um ihr Überleben kämpfen müssen. Entwickler LionRoar Games bittet derzeit auf Kickstarter um Unterstützung.

Mit Fringe Theory stellen die kreativen Köpfe hinter LionRoar Games derzeit auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter ein eher ungewöhnliches Projekt vor. Die Beschreibung liest sich hierbei zunächst recht typisch: Zwei Männer sind auf einer geheimnisvollen Insel gefangen und versuchen nun die Mysterien eben dieser aufzudecken. Interessant ist hierbei, dass beide Protagonisten an einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) leiden, einer psychischen Störung, die - mit zeitlicher Verzögerung - nach dem Erleben eines traumatischen Erlebnisses auftreten kann und Symptome wie wiederkehrende Flashbacks, Schlafstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten und Vermeidungsverhalten mit sich bringt. In diesem Fall durch die Stationierung im Mittleren Osten ausgelöst, erinnert die Männer auf dieser einst vom Krieg geplagten Insel alles an ihre traumatischen Erfahrungen.

Die beiden Hauptcharaktere kämpfen also nicht nur mit den Umweltbedingungen, die sie umgeben, sondern auch mit sich selbst. Der Spieler wird sich somit nicht nur um biologische Bedürfnisse wie Hunger und Durst kümmern und so zum Beispiel jagen, fischen oder sammeln gehen müssen, auch die psychische Gesundheit der Spielfiguren ist fragil und muss mit aller Kraft aufrechterhalten werden. In der Rolle der Protagonisten seid ihr hierbei euer gefährlichster Gegner, die größte Bedrohung für euch selbst, denn die psychotischen Episoden, die ihr von euch schon kennt, können ziemlich unschön enden. Aber ihr seid zu zweit, könnt also auf den anderen und dessen Unterstützung zählen. Nachts in der Dunkelheit verschlechtert sich euer mentaler Zustand und auch beengte Orte gefallen euch ganz und gar nicht, wogegen kleine Erfolge wie zum Beispiel eine neue Umgebung zu entdecken oder ein Feuer zu entzünden, sofort einen positiven Einfluss auf euch ausüben.

Dynamische Umweltbedingungen wirken sich auf Gesundheit aus

Sowohl Wetter, Tier- und Pflanzenwelt als auch Tageszeit sind hierbei dynamisch und haben einen Einfluss auf die allgemeine Gesundheit eurer Charaktere. Wenn ihr sterbt ist dies final, denn im Tod (und in diesem Survival-Spiel) gibt es keine zweite Chance. Oft stellt sich dem Spieler dabei die Natur in den Weg und er muss Umwege und erschwerte Bedingungen in Kauf nehmen, um zum Ziel zu gelangen. Spielerisch erwartet Interessierte neben Erkundungselementen auch das eine oder andere Rätsel. Der Spieler kann hierbei jederzeit zwischen den beiden Charakteren hin und her wechseln und so beide Männer lenken, aber auch ein kooperativer Modus (online oder lokal mit Splitscreen) ist geplant. Derzeit wird nur die englische Sprache unterstützt.

Die Entscheidung ein so ernstes Thema wie eine psychische Störung in ein Survival-Game zu implementieren, fällte der Entwickler dabei ganz bewusst, da er hier exemplarisch auf den tagtäglichen Kampf so vieler Männer und Frauen hinweisen und Verständnis für diesen wecken wollte. Auch einige Mitglieder des Team machten offenbar selbst Erfahrungen mit den wiederkehrenden und albtraumhaften Erinnerungen einer PTBS. Ein Spiel habe man für die Thematisierung gewählt, da man hier verschiedene Sinne ansprechen und die erzählte Geschichte so bestmöglich zum Leben erwecken könne, so LionRoar Games.

Fringe Theory soll bei gelungener Finanzierung im Dezember 2016 für Xbox One und PC erscheinen, aber auch Versionen für Mac, Linux und PlayStation 4 sind bei genügend Unterstützung denkbar. Noch 15 Tage verbleiben dem Entwickler, um bis zum 29. April 2016 insgesamt 50.000 Dollar zu sammeln. Bisher kamen trotz großer Begeisterung der Kickstarter-Community erst etwa 2000 Dollar zusammen. Auf Steam zeigten sich bereits so viele User interessiert, dass das Spiel hier schon nach kurzer Zeit grünes Licht erhielt.

Trailer und kostenlose Demoversion verfügbar

Unter diesen Zeilen findet ihr einen Trailer eingebunden, in dem Entwickler LionRoar Games erste Gameplay-Szenen mit uns teilt. Sollten euch diese ansprechen, könnt ihr auf der Kickstarter-Seite kostenlos eine Demoversion des Spiels testen. Sobald mehr Informationen zu Fringe Theory bekannt werden, findet ihr diese wie gewohnt auf unserer Themenseite.

KOMMENTARE

News & Videos zu Fringe Theory

GTA 5 GTA 5 - Nachtclubs - Trailer, Release-Termin und weitere Infos bekannt Netflix Netflix - Erste Filme und Serien für August 2018 enthüllt!
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Keine Präsentation in den öffentlichen Hallen der gamescom