PLAYNATION NEWS Flappy Bird

Flappy Bird - Ab sofort wieder erhältlich!

Von Wladislav Sidorov - News vom 03.08.2014, 14:32 Uhr
Flappy Bird Screenshot

Das beliebte Mobilespiel Flappy Bird ist nach seiner Entfernung aus allen Märkten wieder da - diesmal sogar mit Multiplayermodus! Der Titel kann ab sofort im Amazon Appstore für Android heruntergeladen werden.

Das Mobilespiel Flappy Bird begeisterte Anfang diesen Jahres die Massen: Durch sein simples, frustrierendes und süchtig machendes Spielprinzip, das im Grunde nicht einmal wirklich neu war, landete Entwickler Dong Nguyen einen absoluten Hit.

Im Februar gab dieser jedoch bekannt, dass er damit nicht mehr klar komme und entfernte den Titel aus allen Stores. Daraufhin erschienen hunderte Klone, die unbedingt etwas vom Erfolgskuchen abbekommen wollten, was Apple und Google als Hersteller ihrer Betriebssysteme jedoch nicht akzeptierten.

Nach einer Andeutung im Rolling-Stone-Magazins folgte im Mai die Ankündigung eines Comebacks in diesem Monat - und jetzt ist es endlich soweit! Flappy Bird ist wieder da und ab sofort über den Amazon Appstore für Android erhältlich. Ein Release für den iOS-Appstore und Google Play ist derzeit noch nicht erfolgt.

Wer sich das Spiel herunterlädt, profitiert zudem von einem Multiplayer-Modus für zwei Spieler. Außerdem verfügt die aufgebesserte Version über einen Ghost-Modus und unterstützt Amazon-FireTV sowie dessen Controller.

Alle Infos zu Flappy Bird bekommt ihr hier! 

KOMMENTARE

News & Videos zu Flappy Bird

Flappy Bird Flappy Bird - Ab sofort wieder erhältlich! Flappy Bird Flappy Bird - Tappy Chicken - Neuer Klon in Unreal Engine 4 entwickelt Flappy Bird Flappy Bird - Comeback im August mit Multiplayer-Modus Flappy Bird Flappy Bird - Ab sofort für den PC zu kaufen The Elder Scrolls: Legends The Elder Scrolls: Legends - Ohne Crossplay, ohne uns! Bethesda übt erstmals Druck auf Sony aus Release-Vorschau Release-Vorschau - Diese Games erscheinen in der nächsten Woche!
News zu Rainbow Six: Siege

LESE JETZTRainbow Six: Siege - Verteidigerin Clash erhält ein Elektro-Einsatzschild