PLAYNATION NEWS Final Fantasy XIV

Final Fantasy XIV - Freibrief-Feature im Video

Von Thomas Wallus - News vom 20.12.2012, 12:29 Uhr

Ein weiteres Gameplay-Video zu Final Fantasy XIV: A Realm Reborn stellt das Feature der Freibriefe vor und zeigt dabei auch Szenen des Gruppenkampfes.

Nachdem in den letzten Tagen der englische YouTube-Kanal von Final Fantasy XIV seine Fans mit Gameplay-Material versorgt hat, zieht das Team von Square Enix nun auch in Deutschland nach, präsentiert Szenen der deutschsprachigen Version und rückt dabei die Gruppenkämpfe und Freibriefe in den Mittelpunkt. Freibriefe tragen euch eine bestimmte quantitative Aufgabe auf. Dabei kann es sich um die Bitte des NPCs handeln, die Zahl von Monstern zu dezimieren. Möglich sind aber auch Verbindungen zum Crafting, etwa Sammel- oder  Produktionsaufträge.

Im Video handelt es sich um eine Tötungsaufgabe, die im Ostwald absolviert wird. Dabei kann bei den Freibriefen zwischen verschiedenen Schwierigkeitsgraden gewählt werden. Auf Stufe 0 sind neun Gegner innerhalb von 30 Minuten zu beerdigen - diese wissen dem Abenteurer zudem relativ wenig entgegenzusetzen, sodass die Belohnungen bereits nach 135 Sekunden eingeheimst werden.

KOMMENTARE

News & Videos zu Final Fantasy XIV

Final Fantasy XIV Final Fantasy XIV - Zweite Erweiterung 'Stormblood' offiziell angekündigt Final Fantasy XIV Final Fantasy XIV - Mehr Housing und Story - das bringt Patch 3.4 Final Fantasy XIV Final Fantasy XIV - Kurzgeschichte zum dritten Geburtstag veröffentlicht Final Fantasy XIV Final Fantasy XIV - Monströses Mega-Mogry-Mount nun im Shop Final Fantasy XIV Final Fantasy XIV - Kollaboration mit Monster Hunter World angekündigt Final Fantasy XIV Final Fantasy XIV - Before the Fall und Gold Saucer Gameplay The Elder Scrolls: Legends The Elder Scrolls: Legends - Ohne Crossplay, ohne uns! Bethesda übt erstmals Druck auf Sony aus Release-Vorschau Release-Vorschau - Diese Games erscheinen in der nächsten Woche!
News zu Rainbow Six: Siege

LESE JETZTRainbow Six: Siege - Verteidigerin Clash erhält ein Elektro-Einsatzschild