PLAYNATION NEWS Final Fantasy XIII-2

Final Fantasy XIII-2 - Square Enix arbeitet nicht nach dem grünen Punkt-Prinzip

Von Redaktion - News vom 04.08.2011, 10:34 Uhr

Director Yohinori Kitase betonte, dass Final Fantasy XIII-2 nicht die Recyclingversion des Vorgängers sein wird, sondern dass Käufer des Vorgängers sich auf eine fortgeführte Story in einem eigenen Szenario freuen dürfen.

Ähnlich wie Final Fantasy X-2 sich zum Vorgänger verhielt, wird die Story nahtlos fortgeführt und XIII-2 wird demnach keine herausgeschnittenen Inhalte aus dem Grafikinferno Final Fantasy XIII enthalten.

Dies wurde von Kitase in dem Magazin 'Xbox World 360' aufgegriffen da, wie er sagte, oft die Befürchtung geäußert wurde man würde das Spiel lediglich recyceln anstatt etwas neues herauszubringen.

Ein Europatermin für den Release steht noch nicht fest.

KOMMENTARE

News & Videos zu Final Fantasy XIII-2

Final Fantasy XIII-2 Final Fantasy XIII-2 - Requiem of Goddess-Erweiterung kommt Final Fantasy XIII-2 Final Fantasy XIII-2 - DLC bringt vermutlich Mass Effect Outfit ins Spiel Final Fantasy XIII-2 Final Fantasy XIII-2 - Test auf playNATION.de Final Fantasy XIII-2 Final Fantasy XIII-2 - Test: Lohnt sich der Kauf? Final Fantasy XIII-2 Final Fantasy XIII-2 - Gameplay-Video zeigt Zeitreisen Final Fantasy XIII-2 Final Fantasy XIII-2 - Gameplay-Trailer zur Demoversion Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus