PLAYNATION NEWS FIFA 12

FIFA 12 - Besser spät als nie? Matches in neuem Gewand!

Von Redaktion - News vom 05.05.2011, 14:18 Uhr

Mit dem neuesten Ableger des wohl bekanntesten Fußball-Franchise flattert uns eine neue Engine ins Haus. Diese sei, so Aaron McHardy, die größte Veränderung seit vier Jahren und bringt, seiner Meinung nach, einige neue Möglichkeiten mit sich. In einem Interview für die englischsprachige Seite oxm.co.uk, verriet er, dass mit der neuen Engine nicht nur neue Maßstäbe gesetzt würden sondern auch lästige Probleme der alten Engine endlich umgangen werden konnten.

McHardy's statement zur neuen Engine:

"Es ist die größte Änderung seit wir die Engine damals für die Next-Gen-Konsolen neu entwickelt haben. Ich will damit sagen, dass wir die Engine von Grund auf neu erstellt haben. [...] Für uns hat diese Entscheidung dieses Jahr jede Menge Probleme gelöst: Wir haben mehr Genauigkeit, mehr Eigendynamik, mehr Realismus und können dadurch jede Menge Situationen beheben, die wir vorher noch zu umgehen versuchten. Wir öffnen das Spiel nun viel mehr, und lassen such die Möglichkeit, in diese bestimmten Situationen kommen, um neue coole und interessante Sachen zu entdecken. Außerdem haben wir damit nun die Grundlage dafür geschaffen, in Zukunft noch weitere Dinge zu tun." 

Wir sind gespannt auf die neue Engine und freuen uns schon jetzt auf Abende voll Jubel und Schmach auf dem Rasen des Schicksals!

KOMMENTARE

News & Videos zu FIFA 12

FIFA 12 FIFA 12 - Gewinnt Deutschland im EM-Spiel gegen Griechenland? FIFA 12 FIFA 12 - Amazon reduziert Preis FIFA 12 FIFA 12 - Update für UEFA 2012 veröffentlicht FIFA 12 FIFA 12 - UEFA Euro 2012 im Test FIFA 12 FIFA 12 - FIFA 12 Ultimate Team | 99 Rated Lionel Messi FIFA 12 FIFA 12 - Borussia Dortmund trifft auf Borussia Mönchengladbach CS:GO CS:GO - Lootboxen in Belgien und den Niederlanden entfernt worden Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Beleidigungen führen ab sofort einen Ban mit sich
News zu Zombieland 2

LESE JETZTZombieland 2 - Autoren kündigen zweiten Teil mit Originalbesetzung an