PLAYNATION NEWS Fallout 3

Fallout 3 - Britischer Onlinehändler listet Retailfassung

Von Redaktion - News vom 26.04.2009, 18:05 Uhr

Für viele ist es große Abzocke, für andere ist es ein netter Service: Der kostenpflichtige Download-Content, welcher fast wöchentlich für die verschiedensten Spiele auf Xbox-Live oder auf dem Playstation-Store erscheint. Unzufrieden war man vor allem mit dem ersten DLC für Fallout 3 ''Operation Anchorage'', welcher für das Geld bzw. die MS-Points viel zu überteuer war. Der zweite Download-Inhalt ''The Pitt'' wurde dann schon positiver aufgenommen.

Es gibt aber auch heutzutage noch Xbox 360 User, welche nicht mit Xbox Live verbunden sind. Diese müssen meistens auf den DLC verzichten, da man diesen meist nur über den XBox Live Marktplatz bekommt. Bethesda Softworks, Entwickler von Fallout 3, will den Spielern ohne Xbox Live auch die Möglichkeit geben, in den Genuss der Inhalte zu kommen. Der britische Ableger Onlinehändlers ''Amazon'' listet seid heute eine Retailfassung der Download-Inhalte für Fallout 3. Die kosten belaufen sich auf 14,99 britische Pfund, was umgerechnet knapp 17,00 EUR sind. Erscheinen soll das ganze am 29. Mai 2009.  Ob und wann diese Retailfassung der Inhalte auch in Deutschland erscheint, ist bislang unbekannt. 

 

KOMMENTARE

News & Videos zu Fallout 3

Fallout 3 Fallout 3 - Internationale Version bald nicht mehr auf dem Index Fallout 3 Fallout 3 - Kann Twitch Fallout 3 spielen? Fallout 3 Fallout 3 - Spieler beendet Rollenspiel als Kleinkind Fallout 3 Fallout 3 - Twitch-Streamer beendet Rollenspiel in unter 19 Minuten Fallout 3 Fallout 3 - Beeindruckender Fanfilm erschienen CS:GO CS:GO - Lootboxen in Belgien und den Niederlanden entfernt worden Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Beleidigungen führen ab sofort einen Ban mit sich
News zu Zombieland 2

LESE JETZTZombieland 2 - Autoren kündigen zweiten Teil mit Originalbesetzung an