PLAYNATION NEWS EVE Online

EVE Online - Krise in Island: Muss CCP die Insel verlassen?

Von Redaktion - News vom 23.12.2008, 13:35 Uhr
Die nordische Insel Island steckt bekanntlich in einer schweren Wirtschaftkrise, die im kalten Land wirklich schlimme Auswirkungen hat. Die Währung, die isländische Krone, hat stark an Wert verloren. Da die meisten Bürger und Firmen Kredite mit Fremdwährung aufgenommen haben, steigen die Schulden der Isländer aktuell in astronomische Höhen.

Auch CCP, mit Hauptsitz in Island, ist nach anfänglichen Optimismus von der Krise betroffen. Die Spieleschmiede erhält aufgrund der Währungsbeschränkungen keine weiteren Investitionen von ausländischen Unternehmen, was das Wachstum von EVE Online stark einschränkt. In einem Artikel des britischen Magazins Guardian hat nun Eyjolfur Gudmundson, der Wirtschaftsexperte von CCP, Stellung zum Thema genommen und betont, dass man aktuell zwar noch Profit macht aber in einer Zwangsjacke steckt.

"Wir sprechen bereits mit der Regierung, aber wenn die Sperre für ausländische Währungen weiterhin existiert, sehen wir uns dazu gezwungen, Island zu verlassen", so Gudmundson im Bericht.

Wir hoffen, dass die tragische Lage Islands keine Auswirkungen auf den Service von EVE Online haben wird. Laut den Entwicklern ist das Weltraum-MMO in keinem Fall von der Krise betroffen.

KOMMENTARE

News & Videos zu EVE Online

EVE Online EVE Online - Rekordschlacht der Superlative - gewaltige Zitadelle zerstört EVE Online EVE Online - Sci-Fi-MMO verbessert weiterhin den Einstieg ins Spiel EVE Online EVE Online - Überlegt CCP? Ernsthafte Angebote zum Kauf des Entwicklerstudios EVE Online EVE Online - Umstellung auf quasi Free2Play bringt stark erhöhte Spielerzahlen EVE Online EVE Online - Neuer Cinematic Trailer zur Erweiterung Citadel EVE Online EVE Online - Offizieller Trailer zum Update Rhea GTA 5 GTA 5 - Nachtclubs - Trailer, Release-Termin und weitere Infos bekannt Netflix Netflix - Erste Filme und Serien für August 2018 enthüllt!
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Keine Präsentation in den öffentlichen Hallen der gamescom