PLAYNATION NEWS Electronic Arts

Electronic Arts - 'Medal of Honor'-Marke wird eingestellt

Von Dustin Martin - News vom 31.01.2013, 11:30 Uhr
Electronic Arts Screenshot

Electronic Arts möchte die Marke 'Medal of Honor' zur Ruhe legen. Das sagt Chief Operating Officer von EA Peter Moore unter Berufung auf den eher mäßigen Erfolg von Medal of Honor: Warfighter.

Nach dem kommerziell, aber auch spielerisch eher mäßigen Erfolg von Medal of Honor: Warfighter wurden selbstverständlich schon Fragen laut, wie es denn nun in Zukunft weitergehen wird mit der Shooter-Reihe.

Zwar wurde der Titel in dem aktuellen Geschäftsbericht von Electronic Arts keineswegs erwähnt, trotzdem meldete sich nun Peter Moore, Chief Operating Officer von EA, zu Wort und ließ verlauten, dass die Marke 'Medal of Honor' in weiteren Planungen des Entwicklers und Publishers nicht mehr bedeutend sei. Mit anderen Worten: Man legt sie zur Ruhe.

Des Weiteren hätte man mit dem neuesten Warfighter-Teil das Ziel verfehlt, einen Shooter mit einer hohen Gefechtsauthentizität zu liefern und diesen den Käufern gut zu vermarkten.

EA legt die Marke Medal of Honor zur Ruhe - Schuld sei der Erfolg von Medal of Honor: Warfighter, welcher sich eher in Grenzen hielt.

KOMMENTARE

News & Videos zu Electronic Arts

Electronic Arts Electronic Arts - YouTuber stellt Heiratsantrag im Livestream Electronic Arts Electronic Arts - Alle Infos von der E3-Pressekonferenz im Überblick Electronic Arts Electronic Arts - Zwei Neuankündigungen auf der E3 2017? Electronic Arts Electronic Arts - Kreativ-Chef verlässt das Unternehmen Electronic Arts Electronic Arts - Live-Stream ab 18:30 Uhr von der gamescom 2017 Electronic Arts Electronic Arts - Das neue EA-Studio Hazelight Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2 - Wie der Open-World-Titel die Leistung der PS4 Pro nutzt Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im September