PLAYNATION NEWS Electronic Arts

Electronic Arts - Danger Close existiert nicht mehr

Von Patrik Hasberg - News vom 15.06.2013, 14:46 Uhr

Aufgrund schlechter Verkaufszahlen musste das Entwicklerstudio Danger Close geschlossen werden. Die Mitarbeiter kommen in anderen Abteilungen des Publishers Electronic Arts unter.

Wie Executive Vice President Patrick Söderlund bekannt gab, existiert das Entwicklerstudio Danger Close, das unter anderem Medal of Honor sowie Medal of Honor: Warfighter produziert hat, nicht mehr. Die Mitarbeiter der Spielschmiede sind laut Angaben in anderen Abteilungen des Publishers Electronic Arts und bei DICE in Los Angeles untergekommen.

Unter anderem musste das Studio aufgrund schlechter Verkaufszahlen von Medal of Honor und Medal of Honor: Warfighter sowie schlechter Bewertungen seitens der internationalen Presse und den Spielern geschlossen werden. Somit wird es vorerst wohl keinen neuen Teil der Medal of Honor-Reihe mehr geben.

Schlechte Verkauszahlen sowie unter den Erwartungen liegende Bewertungen der Spieler und der internationalen Presse haben zu der Schließung des Entwicklerstudios Danger Close geführt.

KOMMENTARE

News & Videos zu Electronic Arts

Electronic Arts Electronic Arts - YouTuber stellt Heiratsantrag im Livestream Electronic Arts Electronic Arts - Alle Infos von der E3-Pressekonferenz im Überblick Electronic Arts Electronic Arts - Zwei Neuankündigungen auf der E3 2017? Electronic Arts Electronic Arts - Kreativ-Chef verlässt das Unternehmen Electronic Arts Electronic Arts - Live-Stream ab 18:30 Uhr von der gamescom 2017 Electronic Arts Electronic Arts - Das neue EA-Studio Hazelight Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus