PLAYNATION NEWS The Elder Scrolls Online

The Elder Scrolls Online - Verzicht auf Abo-Pflicht ab März, aber kein Free2Play

Von Christian Liebert - News vom 21.01.2015, 16:26 Uhr
The Elder Scrolls Online Screenshot

Wie Publisher Bethesda und Entwickler ZeniMax Online heute bekannt gaben, wird The Elder Scrolls Online ab März 2015 kein Abo mehr zum Spielen voraussetzen. Das MMORPG will sich an Titeln wie Guild Wars 2 und The Secret World orientieren und auf ein Buy-2-Play-Konzept setzen.

Was viele schon lange vermuten, ist nun offiziell: The Elder Scrolls Online wird kostenlos, zumindest in Sachen monatliche Gebühren. Die fallen nämlich ab dem 17. März 2015 weg. Nicht komplett, denn optional wird dieses System für treue Fans weiterhin angeboten, doch für das Spielen selbst wird dann kein Abo mehr benötigt. Der Kaufpreis bleibt allerdings bestehen. TESO wechselt daher also auf das sogenannte Buy2Play-Konzept, bei dem man einen Titel einmalig kauft und dann kostenlos spielen kann.

Wer weiterhin sein Abo bezahlt, der zieht in den ESO-Plus-Service ein und genießt dann diverse Vorteile, wie zum Beispiel Währung für den Inagme-Shop (Kronen), dauerhaften Zugriff auf alle DLCs und 10 Prozent Bonus auf Erfahrung, Handwerksfortschritt und Inspiration. Die Menge an Kronen skaliert je nach Abodauer. Wer 30 oder 90 Tage im Voraus bezahlt bekommt 1500 Kronen und ab 180 Tagen warten dann 9000 Kronen zum Start der Abo-Periode auf den Spieler.

Im Ingame-Shop sollen kosmetische Gegenstände und Boosts zu finden sein, die dafür nötige Währung Kronen gibt es im Austausch gegen Echtgeld. Wie auch schon bei The Secret World bleiben reguläre Patches kostenlos, alle Inhalts-Updates müssen via DLC erworben werden (außer ihr seid ESO-Plus-Mitglied).

Zur Umstellung auf das neue Konzept ändert TESO seinen Namen in „The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited“. Wer bereits das Spiel besitzt, der braucht sich dann nur wieder einloggen. Wer derzeit und bis dahin noch ein laufendes Abo hat, wandert automatisch, für die Laufzeit, in ESO-Plus. Alle Inhalte, die vor dem Start von Tamriel Unlimited erscheinen und erschienen sind, bleiben kostenlos, erst für DLCs nach dem 17. März muss gezahlt werden.

Damit bewahrheitet sich das Gerücht, das gegen Ende 2014 aufkam, als eher nebenher bekannt wurde, dass ESO zukünftig auf das Jahresabo verzichten werde. Damals betonte Bethesda noch, dass dies kein Vorzeichen für eine Free2Play-Umstellung sei. Gelogen hat man damit immerhin nicht, denn Tamriel Unlimited wird ja auch nicht komplett kostenlos.

KOMMENTARE

News & Videos zu The Elder Scrolls Online

The Elder Scrolls Online The Elder Scrolls Online - Matt Firor verspricht großartige Features für 2017 The Elder Scrolls Online The Elder Scrolls Online - Sehr umfangreiches Housing hat ein Datum - alle Details The Elder Scrolls Online The Elder Scrolls Online - Kostenloses Wochenende für PlayStation 4 und PC gestartet The Elder Scrolls Online The Elder Scrolls Online - Jubiläum von Orsinium bringt Geschenke und Rabatte The Elder Scrolls Online The Elder Scrolls Online - Trailer zu Morrowind Online The Elder Scrolls Online The Elder Scrolls Online - Vorschauvideo auf Update Drei Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus