PLAYNATION NEWS Dreamhack Winter

Dreamhack Winter - Schlägerei hinter der Bühne wegen einem Schild

Von Sascha Scheuß - News vom 02.12.2015, 00:35 Uhr
Dreamhack Winter Screenshot

Während der Dreamhack Winter gab es einen Zwischenfall hinter der Bühen. Ein eSportler und ein Journalist sollen sich gestritten und angegriffen haben. Grund dafür war ein Schild.

Ursprüngliche Meldung,  30. November 2015, 18:46 Uhr:

Wer die Dreamhack Winter besucht, stellt sich auf jede Menge Action und Unterhaltung ein, welche die Games dort bringen sollen. Dass es allerdings auch zwischen den Leuten zu tatsächlicher Gewalt kommt, ist eher selten. Doch genau das ist jetzt hinter der Bühne zwischen einem eSportler und einem bekannten Journalisten passiert. Der Grund dafür ist ein Schild und ein schlechter Witz des Reporters Richard Lewis.

Lewis twitterte am frühen Morgen des 28. November ein Foto mit der Unterschrift, dass ein Groupie in seinem Bett ein Schild vergessen hatte, welches die Spieler anfeuern sollte. Ein kleiner Witz am Rande, welcher allerdings böse aufgenommen wurde. Wie sich nämlich herausstellte, wurde das Schild von der Mutter und von der Freundin des eSportlers Jonathan 'Loda' Berg hochgehalten.

Berg reagierte auf Twitter sofort und schlug vor, sich auf der Dreamhack mit Lewis doch mal zu treffen und ein wenig zu plaudern. Dieser Einladung kam Lewis nach und es kam zu einem Streit hinter der Bühne. Die Dinge eskalierten und angeblich kam es dabei zu körperlicher Gewalt. 

Diese wurde vorerst von der Security, später von der Polizei unter Kontrolle gebracht. Es steht nun Aussage gegen Aussage wer jetzt wen angegriffen haben soll und der Fall wird von der Polizei geklärt.

Update, 02. Dezember 2015, 00:35 Uhr:

Ein Augenzeuge hat sich zu Wort gemeldet - "Hellspawn", Head of Esports und Tournament Director bei der DreamHack. Laut ihm hatten Lewis und Kelly, die Freundin von Berg und zugleich Managerin vom eSports-Team Alliance, eine verbale Auseinandersetzung hinter der Bühne, die von ihm geschlichtet wurde. 

Nach einiger Zeit kam Berg angelaufen und stachelte Lewis erneut verbal auf. Die aggressive Stimmung zwischen Lewis und Berg schlug bei ersterem schnell um in Gewalt, wie Hellspawn berichtet. Demnach habe Richard Lewis 'Loda' an den Hals gepackt und versucht ihn zu Boden zu drücken - Hellspawn habe ihn demnach direkt versucht von Berg wegzuziehen und begleitete ihn zur Tür hinaus.

Die Polizei bekam diese Geschichte bereits mit und untersucht derzeit den Vorfall. Fest steht nur, dass Angestellte der Dreamhack in der Lage waren, sowohl Lewis als auch Berg zu einer Streitschlichtung zu überreden, wobei sie sich einigten, den Vorfall nicht weiter online zu thematisieren.

Allerdings versucht Lewis sich weiterhin online zu rechtfertigen und seine Seite besonders über Twitter zu verteidigen. Wie die Dreamhack bekannt gab, wird Richard Lewis bei zukünftigen Events der Dreamhack nicht länger beschäftigt sein - dies tritt somit wohl auch für Thorin auf, der bekanntermaßen nur mit Richard Lewis zusammen bei Events auftritt.

KOMMENTARE

News & Videos zu Dreamhack Winter

Dreamhack Winter Dreamhack Winter - Live-Streams im Überblick Dreamhack Winter Dreamhack Winter - Das vielleicht beste Finale aller Zeiten Dreamhack Winter Dreamhack Winter - Admins lassen Viertelfinalspiel Fnatic vs. LDLC wiederholen Dreamhack Winter Dreamhack Winter - Diese Teams sind im Viertelfinale - Zeitplan für Freitag Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition PS4 Pro PS4 Pro - 500 Million Limited Edition kann ab sofort vorbestellt werden
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im September