PLAYNATION NEWS Dragon Age: Inquisition

Dragon Age: Inquisition - Release verschoben

Von Patrick Hopp - News vom 23.07.2014, 12:30 Uhr
Dragon Age: Inquisition Screenshot

Wenn auch ihr euch schon auf Dragon Age: Inqisition freut, wird euch die folgende Nachricht vielleicht etwas traurig stimmen. Denn BioWare verschiebt den Release-Termin ihres neuen Rollenspiels um einen Monat, um die Qualität des Spiels und die damit verbundene Spielerfahrung zu sichern.

Nachdem bereits Battlefield: Hardline auf 2015 verschoben wurde (wir berichteten), gab BioWare Executive Producer Mark Darrah nun auf dragonage.com bekannt, dass Dragon Age: Inquisition weltweit verschoben wird. Statt am 7. und 9. Oktober wird das Rollenspiel nun am 18. November in den USA und am 21. November in Europa erscheinen. Der Grund ist dabei schnell erklärt, man will, wie schon so oft betont, die beste Dragon Age-Erfahrung schaffen, wie möglich. Dazu benötigen die Entwickler noch etwas Zeit, um hier und da noch einmal Hand anzulegen.

"Ich schreibe, um euch wissen zu lassen, dass Dragon Age: Inquisition einen neuen Release-Termin für den 18. November 2014 in den USA und den 21. November 2014 in Europa. Wir bedanken uns für die enorme Unterstützung, die wir bis jetzt von euch erhalten haben, und obwohl diese wenigen Wochen nicht besonders lang wirken weiß ich, das Spiel, welches ihr spielen werdet, wird um einiges besser sein.

Seit wir vor 4 Jahren angefangen haben an Dragon Age: Inquisition zu arbeiten, war unser Ziel immer die beste Dragon Age-Erfahrung zu erschaffen, die uns möglich ist. Dies war das Ziel, dass viele unserer Entscheidungen beeinflusst hat: der Wechsel zur Frostbite Engine, die Völkerauswahl und Customization zurückzubringen, die taktische Kamera zu verbessern, ein Team von Charakteren zu erschaffen, dessen Beziehungen sich durch euer Verhalten entwickeln und was am wichtigsten ist, eine epische und weitreichende Geschichte zu erzählen, die auf den alten Spielen aufbaut und euch an neue Orte in Thedas bringt.

Ich habe das Privileg Teil eines Teams zu sein, dass hart daran gearbeitet hat jede Grenze, die es sich gesetzt hat, noch zu übersteigen. Das bedeutet, die Fertigstellung von riesigen Spielinhalten, das Fixen von kleinen und großen Bugs im Spiel und die gesamte Spielerfahrung zu verbessern. Dieses Letzte bisschen Zeit ist dazu da, an dieser Spielerfahung zu arbeiten, die ihr haben sollt. Wir wollen sicherstellen, dass unser Freiraum am Spiel zu arbeiten so viel Einfluss hat wie möglich. Wir wollen die emotionale Einwirkung auf euch durch die Entscheidungen des Helden noch mal verstärken. Und wir möchten gewährleisten, dass ihr die beste Erfahrung auf der Plattform eurer Wahl bekommt.

Danke nochmal für eure Geduld und eure Unterstützung!"

Erscheinen wir Dragon Age: Inquisition für PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360, Xbox One und PC.

Auf dragonage.com teilte BioWares Executive Producer Mark Darrah heute mit, dass Dragon Age: Inquisition auf den 18. November für die USA und 21. November für Europa verschoben wird, um noch einmal die Qualität des Spiels zu verbessern und mögliche Fehler zu beheben.

KOMMENTARE

News & Videos zu Dragon Age: Inquisition

Dragon Age: Inquisition Dragon Age: Inquisition - Origin verschenkt Testversion Dragon Age: Inquisition Dragon Age: Inquisition - Kostenloser DLC erweitert Hauptspiel um eine Drachenjagd Dragon Age: Inquisition Dragon Age: Inquisition - Ende der Rollenspiel-Marke ist noch nicht in Sicht Dragon Age: Inquisition Dragon Age: Inquisition - Bisher erfolgreichster Launch von Entwickler Bioware Dragon Age: Inquisition Dragon Age: Inquisition - Trailer 'Der Held von Thedas' Dragon Age: Inquisition Dragon Age: Inquisition - Umfangreicher Charakter-Editor vorgestellt Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus